Archiv der Kategorie: Stadtteile

Wir im Geisbruch

Mitglieder des "Runden Tisch Geisbruch"

Mitglieder des Runden Tisch Geisbruch
Luise Ingenhaag, Klaus-Dieter Ingemey, Peter Etzien, Peter Lehmann, Rolf Mohr, Eleonore Mohr
Wir verstehen uns als "Treffpunkt für Ältere" und Anlaufstelle im Stadtteil Geisbruch. Wir wollen Informationen weitergeben zum Beispiel zu

Stadtkern Aktuell

Inhaltsverzeichnis

2018

Pressemitteilung des Stadt-Anzeigers vom 10.10.2018
Pressemitteilung des Stadt-Anzeigers vom 10.10.2018

2017

Mit dem Quartiersspaziergang auf Tour

Datum: 15.11.2017 Jeden zweiten und vierten Freitag im Monat trifft sich eine kleine Gruppe von Seniorinnen um 14 Uhr vor dem Cari-Treff. Als Teil der Quartiersspaziergänge besuchen die Gruppen … Continue Reading ››
Print Friendly, PDF & Email

Konzept für das Gestfeld im Visier

Pressebericht der NRZ vom 17.11.2016
Es geht auch um Nahversorgung
Kamp-Lintfort: Startschuß für das Gestfeld: Die Stadt Kamp-Lintfort hat ein Handlungskonzept in Auftrag gegeben, wie die Nahversorgung im Gestfeld verbessert werden kann. Das hatte der Rat im März beschlossen. Finanziert wird die Maßnahme aus Mitteln des Landesförderplans "Alter und Pflege" des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und … Continue Reading ››
Print Friendly, PDF & Email

Ene Besök …

... nein, nicht "em Zoo", sondern in der Bäckerei Büsch. Mit 14 Mitgliedern des Ka-Li 50plus Geisbruchtreffs wurde die Bäckerei Büsch am 28. Juli besucht. Unter der Leitung und Führung von Norbert Büsch verlebten wir einen interessanten und lehrreichen Nachmittag mit anschließender Brotzeit. Wir haben gesehen, wie die verschiedenen Brote zubereitet und später gebacken werden. In einer … Continue Reading ››
Print Friendly, PDF & Email

Gemeinsames Quartierbüro Mitte

Die Stadt Kamp-Lintfort möchte folgendes erreichen:
Der Stadtteil Kamp-Lintfort Innenstadt soll zu einem "altengerechten Quartier" entwickelt werden. Das Ziel dieser Entwicklung ist eine Nachbarschaft, in der Sie gut versorgt alt werden können, nicht einsam sein müssen und sich aktiv beteiligen können. Alles Weitere entnehmen Sie bitte den nun folgenden PDF-Dateien. Um diese lesen zu können, benötigen Sie … Continue Reading ››
Print Friendly, PDF & Email