Internetplattform

Zukünftig wird größeres Gewicht auf die Öffentlichkeitsarbeit zu legen sein. Der jetzt begonnene Beteiligungs- und Entwicklungsprozess mit seinen unterschiedlichen Akteursebenen muss transparent in der Öffentlichkeit dargestellt werden.

Ein Baustein in dieser Richtung ist eine ebenfalls von bürgerschaftlichen Engagement getragene Initiative, eine eigene Internetplattform zu entwickeln. Die Internetseite „kali50plus.de“ ist im Aufbau begriffen. Von der Sozialen Netzpage der Stadt Kamp-Lintfort soll ein entsprechender Link auf diese Plattform gesetzt werden. Zur Zeit hat sich eine kleine Gruppe engagierter Bürger und Bürgerinnen aus dem Stadtteil Geisbruch bereit erklärt, den Aufbau und die Pflege dieser Internetplattform zu realisieren. In der Klärung befindet sich das Redaktionssystem und die notwendigen Verabredungen zu Verantwortlichkeiten.

Verfasser: Dieter Zisenis – Sozialamt Altenhilfeplanung
Kamp-Lintfort, 31. Januar 2008

Unter www.kali50plus.de wird diese Internetplattform aufgebaut, die aus dem bürgerschaftlichen Engagement in den Stadtteilnetzwerken entstanden ist. Hier wird nach und nach ein Forum für Informationen und Meinungen zu einem möglichst umfassenden Themenspektrum entstehen, das insbesondere das Interesse der Generation 50 Plus findet.

Verfasser: Dieter Zisenis – Sozialamt Altenhilfeplanung
Kamp-Lintfort, im Juni 2008

<< zurück >>

Print Friendly, PDF & Email
Rolf Mohr

Letzte Artikel von Rolf Mohr (Alle anzeigen)