Mein Freund der Baum

Die Aktion Sehnsucht Wanne – Ein Nachbarschaftlabor

Es ist heiß, es ist trocken – für viele Menschen, Pflanzen und Tiere ist das ein Problem. Die seit Tagen andauernde Hitzewelle macht auch den Bäumen sehr zu schaffen und es bleibt heiß und trocken.

In vielen Städten rückt die Feuerwehr aus, um Bäume vor dem Vertrocknen zu bewahren. Muss die Stadt nun alle Parks und Bäume wässern? Einen offiziellen Aufruf gibt es noch nicht.

Aber ja, die Stadtgärtnereien würden sich über einen Eimer Wasser freuen, dessen Inhalt den Bäumen von aufmerksamen Menschen gegönnt wird. Ein Eimer Wasser pro Baum ist schon sehr hilfreich.

Bäume sind die natürlichen Klimaanlagen unserer Städte – und sie brauchen jetzt unsere Hilfe. Wir müssen unsere Bäume gießen.

Am Buschmannshof in Wanne sprudeln erfrischende Wasserfontänen aus den Springbrunnen und daneben vertrocknen die Bäume mit Blick auf das Wasserspiel. Da muss man doch helfen!

Sehnsucht Wanne
Rahel Steffen und Diana Wesser vom Nachbarschaftslabor

Gesagt, getan. Rahel und Diane vom Nachbarschaftlabor
Sehnsucht Wanne
haben Eimer hingestellt, mit denen das Wasser vom Brunnen zu den Bäumen getragen werden kann. Wenn alle vorbeigehenden Fußgänger, die über den Platz laufen, einen Eimer füllen und verteilen würden, wäre den Bäumen vielleicht schon geholfen…


Tue dem Baum vor deiner Tür was Gutes!

E.Krause

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,
meine Name ist Edeltraut Krause und ich bin seit April 2017 als ehrenamtliche Redakteurin des DRK Herne / Wanne-Eickel im Quartier Röhlinghausen tätig.
Freundliche Grüße vom Redaktionsteam

Letzte Artikel von E.Krause (Alle anzeigen)

Ein Gedanke zu „Mein Freund der Baum“

Schreiben Sie einen Kommentar