Die Geschichte Hernes, vor allem die Entwicklung zur Großstadt, ist eng mit dem Bergbau verbunden. Denn nur aufgrund der Kohlenzechen, die Arbeit und Einkommen versprachen, kamen Mitte des 19. Jahrhunderts und später die Menschen an die Emscher. Heute noch zeugen viele Bauwerke, Bergmann- und Knappenvereine, Straßennamen und sogar das Herner Stadtwappen von der langen Bergbautradition.
Vom einst dominanten Bergbau ist im Stadtbild nur noch zu sehen, was denkmalwürdig und deshalb erhaltenswert war - Erinnerungsstücke aus Stahl und Stein, stille Zeugen der jüngeren Vergangenheit. Die schönen Zechensiedlungen mit Gartenstadtcharakter und menschnfreundlicher Wohnkultur, herrschaftliche Villen aus der Zeit der Koks- und Brikettbarone und stattliche Gründerzeit-Ensembles in den Zentren von Herne und Wanne-Eickel.

Wanne InterkulTOUR

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,
meine Name ist Edeltraut Krause und ich bin seit April 2017 als ehrenamtliche Redakteurin des DRK Herne / Wanne-Eickel im Quartier Röhlinghausen tätig.
Freundliche Grüße vom Redaktionsteam
E.Krause
Letzte Artikel von E.Krause (Alle anzeigen)

Ein interkultureller Spaziergang durch Wanne-Mitte. Mit einem Stadtteilspaziergang an fünf Stationen Einblicke in die Vielfalt und in das Zusammenleben der verschiedenen Kulturen in Wanne entdecken. Wie und was glauben Muslime? In welcher Sprache beten syrisch-orthodoxe Christen? Welche Rollen spielen Schule und Sportverein für das Zusammenleben in Wanne?

→ weiter lesen: Wanne InterkulTOUR

Roll-on durch Wanne-Süd

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,
meine Name ist Edeltraut Krause und ich bin seit April 2017 als ehrenamtliche Redakteurin des DRK Herne / Wanne-Eickel im Quartier Röhlinghausen tätig.
Freundliche Grüße vom Redaktionsteam
E.Krause
Letzte Artikel von E.Krause (Alle anzeigen)

Vhs inclusive-Angebote für Menschen mit und ohne Behinderung

Alles, was Rollen hat, kann mitmachen: Wir erkunden Wanne-Süd mit Rollschuhen, Rollatoren, Rollbrettern, Rollstühlen und Lastenfahrrädern. Wo gibt es interessante Ecken zu entdecken, die man sonst immer übersehen hat? Und ganz nebenbei: Wo gibt es Stolperschwellen für das rollende Volk, die dringend beseitigt werden sollten? → weiter lesen: Roll-on durch Wanne-Süd

Eine Stadtgeschichte – Hömma Herne

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,
meine Name ist Edeltraut Krause und ich bin seit April 2017 als ehrenamtliche Redakteurin des DRK Herne / Wanne-Eickel im Quartier Röhlinghausen tätig.
Freundliche Grüße vom Redaktionsteam
E.Krause
Letzte Artikel von E.Krause (Alle anzeigen)

„Hömma Herne“ Eickel – von Burgen und vom Brauen

Auch in dieser Saison setzt das Stadtmarketing Herne verstärkt auf digitale Formate, die sich gleichermaßen an Tagestouristen wie interessierte Hernerinnen und Herner richten. „Für aktive Entdecker haben wir uns ‚Hömma Herne!‘ ausgedacht, ein kostenloses Audioangebot, das auf eigene Faust und zeitlich ungebunden über die Website des Stadtmarketings verfügbar ist“, erläutert Holger Wennrich, Geschäftsführer des Stadtmarketings Herne den Ansatz.

→ weiter lesen: Eine Stadtgeschichte – Hömma Herne

Eine Stadtgeschichte – Hömma Herne

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,
meine Name ist Edeltraut Krause und ich bin seit April 2017 als ehrenamtliche Redakteurin des DRK Herne / Wanne-Eickel im Quartier Röhlinghausen tätig.
Freundliche Grüße vom Redaktionsteam
E.Krause
Letzte Artikel von E.Krause (Alle anzeigen)

„Hömma Herne“ vom Treibweg zum Boulevard

Mit diesem digitalen Format können Tagestouristen und Einheimische Stadtgeschichte und Stadtgeschichten zum Lauschen, ganz unabhängig von einem geführten Rundgang, auf eigene Faust erleben. Das digitale Format für individuelle, zeitlich nicht gebundene Stadttouren hat das Stadtmarketing Herne zusammen mit dem Stadtarchiv und der Geschichtsgruppe „Die Vier!“ entwickelt.

→ weiter lesen: Eine Stadtgeschichte – Hömma Herne

Eine Stadtgeschichte – Haus Gysenberg

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,
meine Name ist Edeltraut Krause und ich bin seit April 2017 als ehrenamtliche Redakteurin des DRK Herne / Wanne-Eickel im Quartier Röhlinghausen tätig.
Freundliche Grüße vom Redaktionsteam
E.Krause
Letzte Artikel von E.Krause (Alle anzeigen)

Wehrhaftes Wanne und trutziges Herne … das Haus Gysenberg.

Wenn wir heute den Namen Gysenberg hören, denken wir unwillkürlich an den Freizeit- und Erholungspark, in dem die meisten von uns sicherlich schon viele schöne Stunden verbracht haben.

→ weiter lesen: Eine Stadtgeschichte – Haus Gysenberg

Eine Stadtgeschichte – das Haus Bönninghausen

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,
meine Name ist Edeltraut Krause und ich bin seit April 2017 als ehrenamtliche Redakteurin des DRK Herne / Wanne-Eickel im Quartier Röhlinghausen tätig.
Freundliche Grüße vom Redaktionsteam
E.Krause
Letzte Artikel von E.Krause (Alle anzeigen)

Wehrhaftes Wanne und trutziges Herne … das Haus Bönninghausen

Die Wasserburg, von der ich ihnen diesmal berichten möchte, wird dem geneigten Leser möglicherweise ja noch unter einem anderen Namen bekannt → weiter lesen: Eine Stadtgeschichte – das Haus Bönninghausen

Flottmann-Hallen

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,
meine Name ist Edeltraut Krause und ich bin seit April 2017 als ehrenamtliche Redakteurin des DRK Herne / Wanne-Eickel im Quartier Röhlinghausen tätig.
Freundliche Grüße vom Redaktionsteam
E.Krause
Letzte Artikel von E.Krause (Alle anzeigen)

1869 wurde in Bochum durch den Ingenieur Heinrich Trilling eine Gelbgießerei und Metalldreherei gegründet.

1872, nach dem Tode von Trilling, kaufte der deutsche Ingenieur, Unternehmer → weiter lesen: Flottmann-Hallen

Heimatkarte

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,
meine Name ist Edeltraut Krause und ich bin seit April 2017 als ehrenamtliche Redakteurin des DRK Herne / Wanne-Eickel im Quartier Röhlinghausen tätig.
Freundliche Grüße vom Redaktionsteam
E.Krause
Letzte Artikel von E.Krause (Alle anzeigen)

Im Jahre 1955 erteilte die Gesellschaft für Heimatkunde Wanne-Eickel dem Kunstmaler Edmund Schuitz den Auftrag, die im Archiv der Stadt Wanne – → weiter lesen: Heimatkarte

Eine Stadtgeschichte – die Burg Eickel

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,
meine Name ist Edeltraut Krause und ich bin seit April 2017 als ehrenamtliche Redakteurin des DRK Herne / Wanne-Eickel im Quartier Röhlinghausen tätig.
Freundliche Grüße vom Redaktionsteam
E.Krause
Letzte Artikel von E.Krause (Alle anzeigen)

Wehrhaftes Wanne und trutziges Herne …die Burg Eickel.

Wie wohl bei keiner anderen Feste in unserer Stadt ranken sich Mythen, Sagen und Vermutungen um die Burg Eickel und ihrem Burgherrn, Tabo→ weiter lesen: Eine Stadtgeschichte – die Burg Eickel

Eine Stadtgeschichte – Haus Dorneburg

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,
meine Name ist Edeltraut Krause und ich bin seit April 2017 als ehrenamtliche Redakteurin des DRK Herne / Wanne-Eickel im Quartier Röhlinghausen tätig.
Freundliche Grüße vom Redaktionsteam
E.Krause
Letzte Artikel von E.Krause (Alle anzeigen)

Wehrhaftes Wanne und trutziges Herne… das Haus Dorneburg.

Wie bei unserem Bericht über das Haus Crange bereits versprochen, so wollen wir jetzt ein weiteres Mal eintauchen in die wehrhafte Geschichte unserer Stadt. → weiter lesen: Eine Stadtgeschichte – Haus Dorneburg