Die Kölner Rheinseilbahn

Am 26.4.1957 – also vor 60 Jahren – wurde die Kölner Rheinseilbahn eröffnet. Sie sollte eine Verbindung zwischen der Bundesgartenschau, dem Zoo und der Flora darstellen. Einer der ersten Besucher war der damalige Bundeskanzler Konrad Adenauer, der die Bahn einweihte. Eigentlich war die Bahn nur für die Zeit der Bundesgartenschau 1957 in Köln geplant, wurde… » weiterlesen: Die Kölner Rheinseilbahn

Fahrradtraining für Senioren

Häufig beklagen Senioren, dass sie zwar gerne Fahrradfahren, sich aber im Stadtverkehr nicht mehr sicher fühlen. Im Rahmen seiner Verkehrssicherheitsarbeit bietet das Amt für Straßen und Verkehrstechnik in diesem Jahr erneut einen Fahrradtrainingskursus für ältere Menschen an. Das seit 2013 bestehende Angebot richtet sich an Teilnehmer ab 65 Jahren, die an fünf Tagen für jeweils… » weiterlesen: Fahrradtraining für Senioren

Frohe Osterfeiertage!

Liebe Riehlerinnen und Riehler, liebe Besucherinnen und Besucher dieser Seite, unser Redaktionsteam wünscht Ihnen schon jetzt frohe Osterfeiertage! Auch „echte“ Osterhasen leben übrigens in großer Zahl auf dem Gelände des Städt. Seniorenzentrums Riehl. Nutzen Sie doch die freien Tage für einen Spaziergang entlang der großen Wiese – da werden Sie sicher schnell fündig! Herzliche Grüße!

NINA – Warn-App für Smartphone-Besitzer

Wir Riehler haben es ja (leider) schon oft erlebt… eine aufregende Evakuierung wegen eines Bombenfundes! Hier gibt es eine neue Warn-App, die Smartphone-Besitzer frühzeitig über solche und andere Gefahrenlagen informiert. NINA (Notfall-Informations- und Nachrichten-App) heißt die kostenlose Warn-App des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Sie kann ganz leicht im App Store oder bei Google Play heruntergeladen… » weiterlesen: NINA – Warn-App für Smartphone-Besitzer

Achtung: Telefon-Betrug!

Zurzeit rufen „falsche Polizisten“ gezielt bei Seniorinnen und Senioren an und bitten diese, möglichst viel Geld von der Bank abzuheben. Auch in Riehl gab es bereits einige Fälle. Bitte gehen Sie in keinem Fall auf diese Aufforderung ein – es handelt sich um einen Trick. Sollte jemand deswegen bei Ihnen anrufen, informieren Sie bitte umgehend… » weiterlesen: Achtung: Telefon-Betrug!

Alte Ansichten von Riehl im REWE-Markt

Heute wurde nach einer recht kurzen Zeit der Renovierung der REWE-Markt in Riehl an der Stammheimer Str. 103 wieder eröffnet und bietet seine Waren für die Riehler Kunden an. Im Rahmen der Renovierung wurden etwa 20 alte Ansichten von Riehl über den Regalen und auf freien Wandflächen angebracht, damit den Käufern gezeigt wird, wie schön… » weiterlesen: Alte Ansichten von Riehl im REWE-Markt

Nachbarschaftstreffen

Auf Initiative einer Riehlerin trafen sich am 16. März zehn Nachbarn aus ganz Riehl (die meisten kannten sich vorher nicht) im Ö-Treff in der Philipp-Wirtgen-Straße. Hintergrund war, die Anonymität in unserem kleinen Veedel ein wenig zu durchbrechen, sich kennenzulernen, auszutauschen und gemeinsame Interessen zu entdecken. Das Treffen fand großen Anklang und noch am gleichen Tag wurde… » weiterlesen: Nachbarschaftstreffen

Radiogottesdienst in der Stephanuskirche

An diesem Sonntag war alles etwas anders in der Stephanuskirche. Überall Mikrofone und draussen stand ein Übertragungswagen des Deutschlandfunks. Unter dem Titel „Im Mittelpunkt die Seele. Seelsorge aus dem Geist der Reformation“ wurde der Gottesdienst im Zeichen des Lutherjahres live in deutsche Wohn- und Krankenzimmer übertragen. Musikalisch bereichert wurde die Liturgie durch die Sängerin Alexandra… » weiterlesen: Radiogottesdienst in der Stephanuskirche

Ausstellung im Torhaus der Flora

Dr. Birgit Werner, Mitglied im Freundeskreis Botanischer Garten und Organisatorin der Kunstausstellungen,  und Dr. Stephan Anhalt, Direktor des Botanischen Gartens, eröffneten heute die Kunstsaison in den Torhäusern am Haupteingang zur Flora. Die 98-jährige Künstlerin Doris Wachsmuth-Wilcke zeigt noch bis zum 27. März unter dem Titel „Blütenseele“ einen Querschnitt ihres künstlerischen Schaffens und beweist, dass „Kunst… » weiterlesen: Ausstellung im Torhaus der Flora