Wie ich zum Boulen kam (von W. Carpels)

In den 1980er Jahren lebte ich einige Jahre in Norditalien. Dort gibt es in jedem auch kleinen Ort Boccia-Bahnen. Wirte von Tavernen oder kleinen Kneipen betreiben sie. Mehr im Norden, weniger im Süden wird Boccia gespielt. Und wie! Wir spielten leidenschaftlich fast jeden Abend und häufig bis Mitternacht. Nur im Winter ist es Italienern draußen zu kalt und sie spielen in Hallen, an denen es auch nicht mangelt. Boccia-Kugeln sind aus Kunststoff, manchmal auch aus Holz. Vor allem aber sind sie schwerer – zwischen 900 und 1100 g – und auch erheblich größer als die eisernen Boule-Kugeln.

» weiterlesen: Wie ich zum Boulen kam (von W. Carpels)

Die Polizei warnt – Falsche Polizeibeamte unterwegs

Polizei Köln warnt vor “falschen Polizeibeamten” – 40 Anrufe seit dem gestrigen Nachmittag

Nach einer Vielzahl von Anrufen durch “falsche Polizeibeamte” warnt die Polizei Köln nochmals eindringlich vor Trickbetrügern. Seit dem gestrigen Nachmittag (12. Oktober) haben Unbekannte abermals gezielt Seniorinnen und Senioren in Köln und vereinzelt auch in Leverkusen fernmündlich kontaktiert und sich als Polizisten ausgegeben. Fast 40 Anrufe wurden der Polizei Köln bis in den späten Abendstunden gemeldet. Erfahrungsgemäß ist auch am Sonntagabend wieder mit derartigen Anrufen zu rechnen. » weiterlesen: Die Polizei warnt – Falsche Polizeibeamte unterwegs

Von der Kasernenstadt zur Seniorenstadt – Ein Rundgang

Viele Neubauten auf dem Gelände des Senioren- und Behindertenzentrums Riehl in der Boltensternstraße stehen im Kontrast zu einigen noch vorhandenen  Altbauten. Oft kommt es zu der Frage, was es mit den Altbauten auf sich hat. » weiterlesen: Von der Kasernenstadt zur Seniorenstadt – Ein Rundgang

Herbst in Riehl

Während das Sturmtief Xaviar in Norddeutschland schwerste Schäden und sogar Tote verursachte, sind wir hier in Köln vom Unwetter weitestgehend  verschont geblieben.

Das wechselhafte Wetter mit tiefschwarzen Wolken und dann wieder strahlend blauem Himmel ließ einen nie erahnen, ob man jetzt einen Regenschirm oder eine Sonnenbrille brauchte.

Der nachfolgende dreiminütige Film gibt dazu einen kurzen Eindruck wieder.

 

 

Riehler Geschichte: Der Kindergarten im Hermann-Josef-Haus

Da der Weg für die katholischen Einwohner der neu geschaffenen Tiergartensiedlung mit 930 Wohnungen bis zur St. Engelbert Kirche sehr weit war, zog man zunächst den Bau einer zweiten katholischen Kirche in Riehl in Betracht. » weiterlesen: Riehler Geschichte: Der Kindergarten im Hermann-Josef-Haus

Einkaufen leicht gemacht

Wer kennt das nicht? Man war einkaufen in Riehl und hat doch das eine oder andere Lebensmittel vergessen oder einfach nur die Zeitung? Aber auch, wenn man den Weg zur Stammheimer Straße nicht mehr schafft – aus welchen Gründen auch immer – für den gibt es zum Glück: „Unser Läd­chen“.

» weiterlesen: Einkaufen leicht gemacht

Die Polizei lädt ein – Selbstbehauptungskurse für Mädchen und Frauen

Die Polizei Köln bietet in den kommenden Monaten weitere Termine für eintägige Selbstbehauptungskurse für Mädchen und Frauen an. Beamte des Kriminalkommissariats Kriminalprävention und Opferschutz führen durch das Seminar. Inhaltlich geht es weniger um körperliche Abwehrtechniken, sondern um Verhaltensempfehlungen für ein sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit. Polizeiliche Erfahrungen dienen hier als Basis der Kurse. Die Selbstbehauptungskurse… » weiterlesen: Die Polizei lädt ein – Selbstbehauptungskurse für Mädchen und Frauen