Führung Aachener Tor


Aachener Tor

Das Wahrzeichen der Kreisstadt Bergheim
Das Aachener Tor gilt als eines der größten und schönsten Stadttore des Rheinlandes. Im Mittelalter erbaut, war es Sitz des jülicher Amtmanns und wurde als Gefängnis genutzt. Über mehrere Jahrhunderte wurde im Aachener Tor Recht gesprochen, aber auch gefoltert. Hier war die Stätte der grausamen Hexenprozesse. Nach mehreren Umbauten diente das Torhaus u. a. als Museum und ist aktuell Sitz der Pfadfinder Nibelungen. Die Gästeführer Cornelia Breuer und Heinz Andermahr zeigen bei dieser Führung, an welchen Stellen man auch heute noch Spuren seiner wechselvollen Geschichte erkennen kann. Ein Highlight dieser Führung ist der Besuch des Aachener Tores, bei dem die Teilnehmer einen interessanten Einblick in 700 Jahre Bergheimer Stadtgeschichte erhalten. Anmelden kann man sich bei der Stadtverwaltung unter der
Telefonnummer 02271-89 250 oder per Mail an stadtfuehrung@bergheim.de.
Termin: 01.09.2019, 14.00 Uhr

Treffpunkt: Aachener Tor
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: 6,00 € p. P.
Anmeldung: Felicitas Keller, stadtfuehrung@bergheim.de,

T. 02271-89250

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com
%d Bloggern gefällt das: