Category: Neue Altersbilder

Neue Bilder vom Alter(n)

Altwerden ist so individuell wie jung zu sein. Die Facetten des Älterwerdens sind vielfältig.  „Den“ alten Menschen gibt es nicht Wir alle haben Bilder im Kopf von Gebrechlichkeit, Einsamkeit, Krankheit, kennen in unserem Familien-, Bekannten- und Freundeskreis aber auch genügend Seniorinnen und Senioren, die diese Klischees munter durchbrechen und mitten im Leben stehen.

Das EU-Jahr 2012 stand unter dem Motto Aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen. Die Fachstelle Älterwerden hat dieses Motto genutzt und mit verschiedenen Aktionen das Thema Älterwerden in der Kreisstadt Bergheim platziert. Dazu gehörten die Veranstaltung „Demografiereise“ mit dem Anton-Heinen-Haus, die Aktivierung zahlreicher Seniorentreffs und Seniorenheime beim „Tag der Generationen“ im Rahmen der 700-Jahrefeier oder auch die Reihe „Lustvoll Älterwerden“ im Freitagskino.

Höhepunkt der  Aktivitäten war die renommierte Foto-Ausstellung „Neue Bilder vom Alter(n)“, die vom 21. November bis 20. Dezember 2012 im Medio mit Unterstützung von BM-Cultura und der Leipziger Galeria Artae als Kuratorin zu sehen war. „Die Ausstellung führt uns mit ihren Bildern die Themenfelder Aktives Altern und Generationenverhältnis anschaulich vor und zeigt, wie unterschiedlich das Alter gelebt wird“, sagte Bürgermeisterin Maria Pfordt bei der Eröffnung.

Die „Neuen Bilder vom Alter(n)“ wurden seit 2010 in vielen deutschen Städten gezeigt, u.a. in Braunschweig, Berlin, Stuttgart und Magdeburg. Die Fotos stammen aus einem offenen Wettbewerb der Nationalen Akademie der Wissenschaften – Leopoldina in Halle. Es ging um die Fragen: welche Umstände und Möglichkeiten wünschen wir uns im Alter? Haben wir Vorbilder aus heutiger Sicht? Wie stellen wir uns unser Leben ab 65 vor? Wie kann das Potential der „Alten” in der Gesellschaft sinnvoll eingebracht werden? Von den über 400 Einsendungen wählte eine Jury aus Experten und Wissenschaftlern 82 Fotos für den Katalog und die Ausstellungen aus. Die Fotografen im Alter zwischen 16 und 83 Jahren dokumentierten so unterschiedliche Themen wie „Altern – alt und neu“, „Arbeit – Tätigkeit“, „Bewegung – Sport – Freizeit“, „Generationen“, „Einsam – Gemeinsam“. „Paare – Intimität“, „Ausdruckskraft des Alters – Körper“ und „Gewonnene Jahre“. Mehr Infos, Ausstellungstermine und Katalog bitte hier klicken:

Das Alter …

Das Alter von Johann Wolfgang von Goethe . Das Alter ist ein höflicher Mann: Einmal übers andere klopft er an, aber nun sagt niemand: „Herein!“ Und vor der Türe will er nicht sein. Da klinkt er auf, tritt ein so schnell, und nun heißt’s er sei ein grober Gesell.

Runter von der Couch!

Ja natürlich…Bequemlichkeit ist den meisten wichtig. Haben wir ja auch verdient. Der Haken an der Sache ist nur, dass das Leben dann auch schnell langweilig wird. Mein Rezept deswegen ist, sich ab und zu ein kleines Abenteuer zu verordnen. Ich meine so ein Abenteuer, das in unserer Fantasie ein kleines Risiko in sich birgt. Etwas …

Continue reading

Gemeinsam? Lust auf Kunst?

Lust auf Kunst?

. Goethe hat es so ausgedrückt: „Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen.“ Besuchen Sie doch mal wieder ein Museum oder eine Galerie und lassen sich von den Kunstwerken in eine andere Welt entführen. Den einen beflügeln abstrakte Gemälde… der andere lässt seine Seele ansprechen von realistischen Kunstwerken. Finden Sie heraus, welche …

Continue reading

Großeltern können Spuren hinterlassen in den Herzen ihrer Enkel

Omas und Opas, die sich um ihre Enkel kümmern, bilden ein wichtiges Fundament bei deren Entwicklung. Sie hinterlassen durch ihre Liebe, ihr Verständnis und ihre Geduld in den Herzen der Kleinen Erinnerungen voller Freude, Vergnügen und Zärtlichkeit.

Weil Großeltern in ihrem Alltag weniger Stress haben, als Eltern, sind sie in der Lage, Brücken zu …

Continue reading

CuraCon informiert …

Im „Café zeitlos“ treffen sich ältere Menschen… einmal im Monat im CuraCon Treff um miteinander Kaffee zu trinken und Kuchen zu genießen. Ein wichtiger Programmpunkt ist immer Musik. Seit Jahren mit der „Quetsche“ ehrenamtlich dabei ist Maria Burbach. Jetzt wurde sie 86 Jahre jung. Mit einem prickelnden Tröpfchen gratulierte unser Geschäftsführer Albert Dreyling der Musikantin für ihr großes …

Continue reading

GEBET DES ÄLTER WERDENDEN MENSCHEN

Oh Herr, Du weißt besser als ich, dass ich von Tag zu Tag älter und eines Tages alt sein werde. Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen.

Erlöse mich von der großen Leidenschaft, die Angelegenheiten anderer ordnen zu wollen.

Continue reading

Lust im Alter …

Junge Leute denken vermutlich, dass Sexualität jenseits der 60 nicht stattfindet oder ein kompliziertes Abenteuer sei. In Wirklichkeit ist es so, dass viele ältere Menschen ihre sexuelle Erfüllung erst in eine Lebensphase gefunden haben, wo der Druck vom Alltag weg ist. Entspannt und abgeklärt kann man sich der schönsten Sache der Welt widmen. Keiner erwartet …

Continue reading

Tipp: Buchempfehlung

Buchbesprechung: Stella, alle Sterne dieser Welt

Ich möchte Euch ein Buch vorstellen, wovon ich glaube, dass es grade für Senioren interessant sein könnte. Ich kenne  die Autorin persönlich, sie wohnt in Mönchengladbach. Ihr Name ist Nadja Schubert und sie hat schon einige schöne Gedichte veröffentlicht. Das Buch heißt „Stella, alle Sterne dieser Welt“ und es handelt …

Continue reading

Adventszeit naht!, Adventskalender?, Trotzdem ein TIPP!

In 14 Tagen ist erster Advent! Wird Zeit für Vorbereitungen!

Schon seit einigen Jahren bin ich Rentnerin . Habe einen Ehemann, zwei verheiratete Töchter und drei Enkelkinder. Schon immer habe ich sehr gerne Handarbeiten gemacht, alles mögliche; nähen, sticken, häkeln und stricken. Nachdem ich im letzten Jahr 6 Ponchos gehäkelt habe musste es in diesem …

Continue reading

So kann es gehen …

Kindermund

Die kleine Tochter einer Nachbarin (3 ½ Jahre) hatte beschlossen, mir einen Besuch abzustatten. Fröhlich erklärte sie mir, dass sie erst einmal bei mir bleiben wolle und ich nun mit ihr spielen müsse. Gerne kam ich diesem Wunsch nach.

Irgendwann war ihr jedoch alles zu langweilig. Sie überlegte angestrengt und kletterte dann auf die …

Continue reading

Load more

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com