Schulung Freiwillige Seniorenbegleitung

Datum/Uhrzeit
Datum - 03. Sep 2022
09:00 - 16:00

Location
Anton-Heinen-Haus

Kategorie(n)


Mit zunehmendem Alter und bei eingeschränkter Mobilität bedarf es immer öfter kleinerer Hilfestellungen, auch wenn ein Pflegegrad noch gar nicht besteht. Mit einer Begleitperson spazieren gehen, wenn man sich allein unsicher fühlt oder bei bürokratischen und anderen alltäglichen Erledigungen Hilfe bekommen, sind Beispiele für zugehende nachbarschaftliche Alltagshilfe. Diese trägt wesentlich dazu bei, auch im Alter selbstbestimmt im eigenen Zuhause leben zu können.

Die ergänzende freiwillige Hilfe soll auch dazu beitragen, die Hemmschwellen zu professionellen Beratungsangeboten und Hilfsleistungen abzubauen. Das Schöne daran ist: Wenn sie zurSelbstverständlichkeit wird, dann können auch diejenigen, die heute anderen helfen, später selbst auf Hilfe zur Selbsthilfe im Alter hoffen.

Bürger, die Freude daran haben, älteren Menschen in Bergheim regelmäßig etwas von ihrer freien Zeit zu widmen, werden deshalb weiterhin dringend gebraucht und gesucht. Interessierte Bürger können sich miteiner Schulung zur freiwilligen Seniorenbegleitung kostenfrei auf das ehrenamtliche Aufgabenfeld vorbereiten. Aufgrund der guten Resonanz hat die Fachstelle Älterwerden der Kreisstadt Bergheim das Schulungsangebot zum wiederholten Mal in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungsforum Rhein-Erft initiiert.

Die Schulung findet im AntonHeinen-Haus an der Kirchstraße 1b an folgenden Terminen statt:

Samstag, 3. September, 9-12:30 Uhr:  Einstieg in die Tätigkeit mit Romy Kohler
13:30-16 Uhr: Erfahrungen aus der Praxis Anni Wilbertz Alzheimer Gesellschaft

S
onntag, 4. September, 9-12 Uhr: Umgang mit Einschränkungen, prakt. Tipps im Umgang mit gehbehinderten Menschen mit Annette Ullrich, Examinierte Krankenschwester)
13 -16 Uhr: Organisatorisches zum Thema Unterstützungsmöglichkeiten, Pflegeberatung, Präventive Hausbesuche mit Anne Schürner, Seniorenberatung DRK)

Dienstag, 6. September, 17 bis 19:15 Uhr (Hybrid): Medizinische Aspekte mit Dr. Elke Wiehoff, Fachärztin für innere Medizin

Sonntag, 10. September, 9 bis 14 Uhr: Herausforderung und Grenzen mit feierlicher Übergabe der Teilnehme-Bescheinigung.

Eine Informationsveranstaltung am 17. August von 16 bis 17.30 Uhr im Anton-Heinen-Haus bietet vorab einen Einblick in die Schulungsinhalte. In 25 Unterrichtsstunden werden die Teilnehmenden mit Handlungs-grundlagen und nützlichen Informationen sowie unterstützenden Anlaufstellen vertraut gemacht. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahme ist für Menschen, die sich in freiwilligem Engagement für alte Menschen in Bergheim einsetzen möchten, gebührenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich. Interessierte wenden sich für weitere Informationen an Marion Eckart von der Fachstelle Älterwerden der Kreisstadt Bergheim unter (02271) 89709 , aelterwerden@bergheim.de

Lade Karte ...
HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com
%d Bloggern gefällt das: