Lebensfreude mit Demenz – Kultur mit allen Sinnen begegnen

Datum/Uhrzeit
Datum - 25. Apr 2018
14:00 - 18:00

Location
Stadtbibliothek Bergheim

Kategorie(n)


Zentrale Mitmachaktion der Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz

„Demenz und Kultur“ stehen im Mittelpunkt der 4. Demenzwoche im Rhein-Erft-Kreis, die flächendeckend im gesamten Kreisgebiet wieder in Kooperation mit dem Demenz-Servicezentrum Region Köln und das südliche Rheinland veranstaltet wird. Diesmal in der Zeit vom 21.04. bis 28.04.2018.

Foto: Werbepost/Clemens

Betroffene, pflegende Angehörige, haupt- und ehrenamtlich Pflegende bringen  mit eigenen Programmpunkten ein.  „Lebensfreude mit Demenz – Kultur mit allen Sinnen begegnen“ ist das Motto der  zentralen Mitmachaktion der Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz in der Kreisstadt Bergheim.  Ein besonderes Anliegen ist den Veranstaltern die Teilhabe von Menschen mit demenziellen Veränderungen, Angehörigen und Interessierten.

 

 

Unser Programm 14-18 Uhr in der Stadtbibliothek Bergheim (MEDIO-Foyer, 1. OG und Raum M1)

„Clownerie „: Die erfahrene, professionelle Klinikclown-Frau „Frieda“ führt auf fröhliche und humoristische Weise durch das Programm. Sie begleitet Menschen mit und ohne Demenz durch den Nachmittag und erheitert zwischendurch durch kleine Clownerie-Einlagen.

Seniorenportal Bergheim (Foyer) –  Treffpunkt aller, die sich mit dem Älterwerden beschäftigen. Die Internetseite bringt Akteure, Institutionen, Vereine sowie Bürgerinnen zusammen, fördert den Austausch und bietet nützliche Infos, Rat u. Hilfe. Unter dem Motto „Gemeinsam mehr erreichen“ kann jeder mitmachen u. eigene Beiträge schreiben. Als Partner der Lokalen Allianz Bergheim bringt das Seniorenportal das Thema Demenz in die Öffentlichkeit und hilft, Angebote vor Ort besser zu vernetzen. Unser Tipp: Mitmachen beim „Demenz-Quiz“

Kontakt: Hans-Jürgen Knabben, Tel. 0171/3357218, E-mail: senioren-online@gmx.de

Ausstellung „Kunst trifft Demenz“ (1. OG) — Ausstellung und praktisches Arbeiten mit Kunstpädagogin Jadwiga Madusiok. Gezeigt werden Exponate, erstellt von Menschen mit Demenz aus dem AWO-Seniorenzentrum Quadrath zu unterschiedlichen Themen und Techniken. Die studierte Kunstpädagogin lädt an diesem Nachmittag Interessierte ein, sich aktiv mit dem Thema Kunst in der Demenz auseinander zu setzen.

Kontakt: Jadwiga Madusiok, E-Mail: m.jadwiga-m@gmx.de

Alltags-Fitness-Test / Kreissportbund: Personen im Alter ab 60 Jahre können kostenlos mit dem Alltags-Fitness-Test (AFT) ihre körperliche Fitness überprüfen. Mit sechs einfachen Übungen haben Sie die Möglichkeit, für den Alltag wichtige Körperfunktionen analysieren zu lassen. Der AFT wird mit einer individuell zugeschnittenen Bewegungsberatung verbunden.

Kontakt: Helga-bajohr@ksb-rhein-erft.de ; Telefon 02271/707-440

„Freude schenken“ ist ein Projekt der Tierfreunde Rhein-Erft. Tiere vermitteln Lebensfreude, bereichern den Alltag, spenden Trost und sind im Einsatz bei Menschen mit demziellen Veränderungen eine vertvolle Stütze. „Glückspilze“ — (Tierschutz)Hunde, die ein liebevolles Zuhause gefunden haben — stellen sich vor. Spiel, Spaß und Freude sind Trumpf.

Kontakt: info@tierfreunde-rhein-erft.de

14.10 – 14.30 Uhr: „Doodle Duo …Dog vs. Demenz!!!“ mit Rob Davis & Hund Bailee — Interaktion zwischen Mensch und Tier.

14.30 – 15.30 Uhr: Erlebnisreise „Frühling“ in Wort und Ton: Judith Schmitz lässt uns anhand von Gedichten und Kurzgeschichten aus der Erlebniswelt demenziell veränderter Menschen und ihrer Angehörigen in die Vergangenheit eintauchen und mit den dazu passenden, bekannten Liedern zur Gitarre eine erlebnisreiche Stunde verbringen. Erstmals werden wir während der Stunde auch ein gemeinschaftliches Kunstobjekt erstellen.

Kontakt: Judith Schmitz, www.kopf-note.de, E-Mail: judith.schmitz@web.de

15.45 – 16.15 Uhr , DRK Bergheim: „Tanzen mit und ohne Handicap“:
Andreas Schamberger (DOSB) beweist: Tanzen macht Spaß, sorgt für körperliche Fitness und bremst gleichzeitig den Alterungsprozess. Durch Tanzen wird mit stehenden und sitzenden Bewegungen alles gefördert, was für Körper und Gehirn im Alter wichtig ist. Vor allem aber soll Tanzen Spaß machen und Freude bereiten, sich altersgemäß allein oder als Paar zu der Musik zu bewegen. Erleben Sie alte und moderne Tänze neu! Tanzen macht Spaß … — Tanzen hält fit! Machen Sie mit.

Kontakt: Renate Schander, E-Mail: renate.schander@drk-rhein-erft.de

16.30 – 16.50 Uhr (Raum M1): „Einmal um die ganze Welt…“ – Mitsingaktion mit der Musikpädagogin Judith Schmitz. Kommen Sie mit auf eine Weltreise der Töne! Lassen Sie uns in Erinnerungen bekannter Schlager und Evergreens schwelgen und erleben, wie glücklich ein gemeinsames Lied machen kann.

Kontakt: Judith Schmitz, www.kopf-note.de, E-Mail: judith.schmitz@web.de

17-17.45 Uhr (1. OG): „Freut Euch des Lebens“ ist eine Liebesgeschichte. Ein Musical zum Mitsingen. Ein Volksliederreigen. Ein herzerfrischendes Schattenspiel. Das „Theater der Dämmerung“ ist ein Tourneetheater und spielt das Stück mit zwei Spielern mit großen beweglichen Scherenschnittfiguren. Die Volkslieder werden von Friedrich Raad mit Mikrofon live gesungen. Das Publikum ist dabei herzlich eingeladen mitzusingen.

Kontakt: Fachstelle Älterwerden, Katrin Tegude, Tel.: 02271/89-529 und E-Mail: aelterwerden@bergheim.de

 

 

Lade Karte ...
HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com