Zurück zu Themen

Gesundheit

Alt sein heißt nicht zwangsläufig krank zu werden.

Und doch nimmt die Wahrscheinlichkeit von körperlichen und geistigen Defiziten zu und es kommt zu den typischen Alterskrankheiten.
Manche können sich gut damit arrangieren und führen ein aktives Leben.
Vorsorge kann man auch zu Hause treffen, beispielsweise durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung, durch Bewegung und den weitgehenden Verzicht auf Alkohol, Tabak und nicht unbedingt notwendige Medikamente. Neben der ärztlichen Betreuung im Krankheitsfall ist der Erfahrungsaustausch in Selbsthilfegruppen heilsam, erst recht für die pflegenden Angehörigen. Eine Rehabilitation hilft, die Selbständigkeit zu erhalten und erspart eventuell den Umzug ins Pflegeheim.

Welche Gesundheitstipps haben Sie? Über welche Themen würden Sie gern mehr erfahren?

Wenden Sie sich gern an Ihr Online-Team. 

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com
%d Bloggern gefällt das: