Alte Bäume verpflanzt man nicht …

„Alte Bäume verpflanzt man nicht“
Nicht so in Ahe: 11 Großbäume erhalten einen neuen Wohlfühl-Platz.Der als Grünflache genutzte Bereich an der „Laacher Straße“ zwischen dem Friedhof Ahe und dem „Huppertaler Weg“ wird durch die Kreisstadt Bergheim momentan planungsrechtlich überarbeitet. Vorgesehen ist dort die Errichtung einer Kindertagesstätte sowie der Neubau einer Abwasser-Pumpstation. Im Bereich des vorgesehenen Anlagenstandortes befinden sich elf Großbäume, welche für die Umsetzung des Bauvorhabens entnommen werden müssen. Die überwiegend bis zu 15 m hohen Linden sind aufgrund ihres Alters, ihres Wuchses und ihres guten Gesundheitszustands zwingend zu erhalten.
Daher wird ab Dienstag, 11.02.2020 eine Großbaumverpflanzung vorgenommen. Dabei werden die Bäume mit einem speziellen Rundspatenbagger komplett mit dem Wurzelballen ausgegraben und umgehend in die rund 100 m weiter nördlich wieder in die mit Wachstumsförderer, Bodenverbesserer und Wurzelentwicklungshilfe versehenen neuen Pflanzgruben eingebracht. Dort werden die Bäume mit Ringbelüftern, Baumverankerung und Stammschutz ausgestattet, um das Anwachsen am neuen Standort zu erleichtern. Sowohl die Kronen- als auch der Wurzelbereiche der Bäume werden fachgerecht beschnitten und es wird eine vorbeugende Behandlung gegen Pilzerkrankungen vorgenommen.

Die Arbeiten können voraussichtlich am Donnerstag, 13.02.2020 abgeschlossen werden.

Die Kreisstadt Bergheim und ihre 100%ige Tochtergesellschaft Stadtwerke Bergheim GmbH sehen in der Erhaltung dieser Bäume einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.

 

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com
%d Bloggern gefällt das: