Kategorie: Gesundheit

Alt sein heißt nicht zwangsläufig krank zu werden.

Und doch nimmt die Wahrscheinlichkeit von körperlichen und geistigen Defiziten zu und es kommt zu den typischen Alterskrankheiten.
Manche können sich gut damit arrangieren und führen ein aktives Leben.
Vorsorge kann man auch zu Hause treffen, beispielsweise durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung, durch Bewegung und den weitgehenden Verzicht auf Alkohol, Tabak und nicht unbedingt notwendige Medikamente. Neben der ärztlichen Betreuung im Krankheitsfall ist der Erfahrungsaustausch in Selbsthilfegruppen heilsam, erst recht für die pflegenden Angehörigen. Eine Rehabilitation hilft, die Selbständigkeit zu erhalten und erspart eventuell den Umzug ins Pflegeheim.

Welche Gesundheitstipps haben Sie? Über welche Themen würden Sie gern mehr erfahren?

Wenden Sie sich gern an Ihr Online-Team. 

Schulungskurs für Angehörige von Demenzerkrankten

Ein Leben mit Menschen mit einer Demenz ist oft schwierig. Um die Situation für pflegende Angehörige zu erleichtern und vor allem um die Veränderungen des Erkrankten besser zu verstehen, hat der Landesverband der Alzheimer Gesellschaft NRW in Kooperation mit der AOK Rheinland das Kurskonzept entwickelt. In sechs Einheiten a 90 Minuten wird die Möglichkeit gegeben …

Weiterlesen

Man bedankt sich …

Rotkehlchen zweiter Teil

Vor einigen Wochen veröffentlichte ich an gleicher Stelle die Geschichte „Wenn neues (Vogel-) Leben entsteht“, die Beobachtungen einer jungen Rotkehlchenmama, die ihre Jungen liebevoll versorgte. Von der Eiablage bis zum Ausflug konnte ich die „junge Brut“ beobachten und fotografieren. Auf diese Weise wurde, ganz offensichtlich, Vertrauen aufgebaut und die kleine Vogelmama hat …

Weiterlesen

City-Lauf und seine Folgen…

für unsere schöne Stadt Bergheim.

Ein Super-Event! Sehr schöne Strecke!

Und wie unser Koordinator für das Seniorenportal Bergheim, Hans-Jürgen Knabben, dem Besenfahrrad davongelaufen ist! Wer hat den alten Mann gesehen mit seinem T-Shirt, „Klick mich ich bin ne WebSite“  und der Start-Nummer 62?

Aber er hat es geschafft… 10 km sind fast mehr als 10 …

Weiterlesen

Tipps, Jungfrauzeit …

Nach der Löwe-Zeit kommt die Jungfrau, nach dem Ende der Reifezeit kommt die Ernte. Die fleißige Jungfrau verarbeitet die Früchte des Feldes, damit für den kommenden Winter genug Vorrat ist. Heute machen das die große Konzerne und die Landwirte, früher musste das jeder Hausfrau selber machen; Einwecken, trocknen, pökeln. Dank sei unsere Kühlschränke ist auch …

Weiterlesen

Frauchen und Herrchen …

Mit dem „Hundeprofi unterwegs“ in Schloss Paffendorf

Martin Rütter in der Nachbarschaft

 

Der Beagle gilt als besonders familienfreundlich. Seine guten Charaktereigenschaften und sein Sanftmut haben dazu geführt das er zum beliebtesten Laborhund wurde.

Schon häufiger haben wir die Vorzüge der Parkanlage rund um Schloß Paffendorf in verschiedenen Beiträgen erwähnt. Neben …

Weiterlesen

Ob jung, ob alt, ein Riesenspaß für alle Generationen

Vom Kleinkind bis zum Senior, alle Altersklassen können teilnehmen.

Am kommenden Sonntag ist es wieder so weit, der DogWalk 2016 startet am 28.August ab 10.00 Uhr vor den Toren des Lukas Podolski – Stadions in Zieverich.

Ein Hundespaziergang für einen guten Zweck.

Tiertafel freut sich…

Für jeden gelaufenen Kilometer erhält die Tiertafel 100gr. Futterspenden …

Weiterlesen

Dat Jeheimnis vun d’r Kölschstang …

(Geschichte: Markus Becker; gefunden im: Kölsches Kochbuch, Lüttgau Verlag)

Dä Dokter Kannebäcker wor em ahle Kölle ene ahjesehene Wissenschaffler. Hä hatt Medizin un Chemie studeet un dät en singem Labor an so verschiedene Saache wie Hostesaff un Ottekolong arbeide, woren hä – en alle Bescheidenheit – ziemlich jot wor. Koot: Dokter Kannebäcker wor en stadtbekannte …

Weiterlesen

Gute Nacht auch …

Mitten in der Nacht wache ich auf. Schweißgebadet. Also, ich bin nicht hochgeschreckt wie nach einem schlimmen Traum. Sondern eher so langsam wachgeworden, weil der Schlaf etwas unangenehm verlief. Na ja, es ist im Sommer auch ziemlich warm in dem Schlafzimmer unterm Dach. Da staut sich die Hitze des Tages, vielleicht deshalb ein bisschen schwitzig. …

Weiterlesen

Goethe, Heine oder Bergheimer Senioren …

schauen sich den schönen Harz an…

Brockenreise, Burg Hohenstein und und…

Ganz schön anstrengend dieses Auf und Ab!

 

 

Und noch ein Gedicht von Heinrich Heine …

Durch die Tannen will ich schweifen, Wo die muntre Quelle springt, Wo die stolzen Hirsche wandeln, Wo die liebe Drossel singt.

Auf die Berge will ich …

Weiterlesen

Atmen Sie sich gesund!

Von Bergheim in einer halben Stunde ans Meer

Neulich habe ich bei einem unserer Netzwerktreffen Dorothe Johann getroffen, die Besitzerin der „Salzgrottenwelten“ in Hürth. Da erinnerte ich mich, dass meine Redaktionskollegin Christa Commer auch auf diese Institution schwört und schon einmal einen Beitrag für unser Seniorenportal geschrieben hat. Und da um uns herum gerade …

Weiterlesen

Mehr lesen

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com