„Bergheimer Acht“ neu aufgelegt

Neues Kartenmaterial und frische Beschilderung

bergheimer_acht_neuPünktlich zum Start In die Fahrradsaison legt die Kreisstadt Bergheim ihr Radkartenmaterial zur Rundtour „Bergheimer Acht“ neu auf und verschafft den Schildern ein frischeres Design. Die inzwischen 4. überarbeitete Fassung zeichnet sich durch eine übersichtliche Kartografie aus, die eine einfache und leichte Orientierung ermöglicht.

Auffallend ist die neue blaue Beschilderung mit der angedeuteten Kontur des Aachener Tors, die Elemente des städtischen Logos aufgreift und die bisher bekannte grün-weiße Beschilderung ersetzt. Die Fahrradreifen eines stilisierten Radfahrers symbolisieren zudem den achtförmigen Streckenverlauf.

Raderlebnis(t)raum zwischen Natur und Technik

Die rund 75 km lange Route, die über verkehrs- und steigungsarme Straßen und gut befestigte Feld,- Wald- und Uferwege führt, lässt sich bequem in zwei Abschnitten bewältigen und eignet sich sowohl für Familien als auch für aktive Freizeitradler und Senioren. Um die Route noch attraktiver zu gestalten, wurde der Streckenverlauf abschnittsweise enger an die Besonderheiten der Stadtteile angepasst. So führt sie z.B. über einen Abschnitt des :terra nova Speedways, über den Golfplatz in Fliesteden oder durch die Zentren der Stadtteile. Neu ist auch, dass die beliebte Rundtour in beide Richtungen ausgeschildert ist, so dass man ihr sowohl mit als auch gegen den Uhrzeigersinn folgen kann. „Im Bereich des ehemaligen Tagebaugeländes lässt sich zudem sehr gut beobachten, wie sich die Natur dieses Gebiet zurückgeholt hat und dort inzwischen eine lebendige Landschaft entstanden ist“, so Bürgermeisterin Maria Pfordt über den Raderlebnis(t)raum zwischen Natur und Technik.

Für Navi und Smartphone

Das Auffinden sowohl der gastronomischen Betriebe als auch der Servicestellen des Fahrradfachhandels in Streckennähe werden durch entsprechende Hinweise in der Karte erleichtert. Wie schon in der letzten Fassung werden die besonderen Ziele in den Stadtteilen kurz beschrieben. Neu ist, dass über einen QR-Code weitere Detailinformationen mit dem Smartphone abgerufen werden können. Zusätzlich erhält der Nutzer zahlreiche Tipps auf mögliche Aktivitäten während der Rundtour, so z.B. zum Besuch von Museen, auf den Tierpark oder auf den Minigolfplatz. Da das Kartenmaterial erfahrungsgemäß von der Bevölkerung stark nachgefragt wird, erscheint die neue Karte wieder mit einer Auflage von 10.000 Stück.

Das kostenlose Kartenmaterial ist im Rathaus, in der BERGHEIMAT, im Kreishaus und u.a. beim Rhein-Erft Tourismus e.V. sowie im örtlichen Fahrradhandel erhältlich. Zudem kann sie von der städtischen Internetseite  heruntergeladen werden.

Download „Bergheimer Acht“

Aber auch an die vielen Radler, die mit Navigationsgeräten unterwegs sind, wurde gedacht. Die neue Bergheimer Acht ist bereits über die Radrouten-App des RadRegionRheinland e.V. abrufbar. Neben inhaltlichen Informationen und Bildern enthält sie einen herunterladbaren GPX-Track und sprachgesteuerte Fahrtanweisungen, so dass eine Orientierung über Navigationsgeräte oder Smartphones möglich ist.

Die Radrundtour „Bergheimer Acht“ wurde in Kooperation der Kreisstadt Bergheim, Abt. Wirtschaftsförderung und Tourismus, und dem ADFC Rhein-Erft modifiziert, der zudem die Stadtwerke Bergheim bei der Montage der Beschilderung unterstützt hat. Bürgermeisterin Maria Pfordt: „Ein herzliches Dankeschön gilt den Mitgliedern des ADFC, die in ihrer Freizeit bei der Ausschilderung geholfen haben und die Route der Bergheimer Acht durch regelmäßiges Befahren kontrollieren.“

 

Bergheimer_Acht1 Bergheimer_Acht2

Bergheimer_Acht3

 

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com
%d Bloggern gefällt das: