Aufruf: Vorlesen ist wichtig!

HIER KÖNNTEN DOCH OMA ODER OPA EINSPRINGEN:
.
Eine Studie hat ergeben, dass mehr als die Hälfte der Eltern ihren Kleinen in den ersten zwölf Monaten nicht regelmäßig vorlesen… knapp 30 % sogar innerhalb der ersten drei Jahre nicht. Vermutlich wissen diese Eltern nicht, dass Vorlesen auch schon bei ganz jungen Kleinkindern die Entwicklung fördert. Je früher, umso besser! Bei den Babys hat es nicht allein mit Spracherwerb zu tun, sondern es lässt Eltern (oder Großeltern) und Kinder gemeinsam zur Ruhe kommen. Am besten ein tägliches Ritual daraus machen. Etwas später profitieren die Kleinkinder dann vom gemeinsamen Betrachten von Büchern. Kinder, denen vorgelesen wird, nehmen auch eher selbst ein Buch zur Hand. Ihre sprachliche Entwicklung wird gefördert und die kognitiven Fähigkeiten. (Leistungen des Gehirns.) Die meisten Kinder lieben es, wenn vorgelesen wird und wenn sie etwas größer sind, macht es ihnen auch Lust auf Schule.
.
von Gertrud Breuer

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com
%d Bloggern gefällt das: