Warum bin ich nur immer so doof?

Wenn Sie sich auch öfter mal diese Frage stellen, sollten Sie mal über Ihre Grundhaltung zu sich selber nachdenken…

Oft gehen wir mit uns selbst viel liebloser und respektloser um, als mit jedem x-beliebigen Mitmenschen. Schnell verurteilen wir uns und der innere Kritiker verstummt selten. Dabei hängen doch unsere Gefühle oft davon ab, wie wir mit uns selbst umgehen, welche Wortwahl wir treffen, in welchem Ton wir mit uns reden. Bin ich mir gegenüber freundlich und gütig eingestellt, oder allzu kritisch und voller verurteilender Gedanken? Sage ich, ich habe viele Fehler gemacht, oder erlaube ich mir Erfahrungen zu machen? Es ist einfach ein großer Unterschied, ob ich mich frage, „Warum bin ich nur immer so doof?“ oder ob ich mich frage: „Was kann ich beim nächsten Mal besser machen, damit das nicht wieder passiert?“
Gehen Sie doch mal so mit sich um, wie mit einem besten Freund. Großzügig, verständnisvoll, einfühlsam, geduldig, liebevoll. Machen Sie sich klar, dass Sie der wichtigste Mensch in Ihrem Leben sind. Ist das nicht egoistisch? Nein… ein Egoist geht mit Ellenbogen durch die Welt, ist auf seinen Vorteil bedacht.
Der Mensch, der sich selber liebt und wertschätzt, ist ein Segen für alle, mit denen er zu tun hat, denn seine Liebe bleibt ja nicht bei ihm stehen, sondern verbreitet sich auf alle anderen. Wer ganz mit sich im Reinen ist, der kritisiert auch nicht an anderen herum und wer mit sich selber großzügig ist, kann auch bei fremden Fehlern mal 5 gerade sein lassen. Sorgen Sie gut für
sich und gönnen Sie sich vielfältige Freuden. Und wenn Sie das nächste Mal an einem Spiegel vorbei kommen, bleiben Sie stehen und schauen sich ein paar Minuten lang tief in die Augen und sagen dabei: „Du hast es sehr gut gemacht bis heute!“
HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com
%d Bloggern gefällt das: