Herbst in Riehl

Während das Sturmtief Xaviar in Norddeutschland schwerste Schäden und sogar Tote verursachte, sind wir hier in Köln vom Unwetter weitestgehend  verschont geblieben.

Das wechselhafte Wetter mit tiefschwarzen Wolken und dann wieder strahlend blauem Himmel ließ einen nie erahnen, ob man jetzt einen Regenschirm oder eine Sonnenbrille brauchte.

Der nachfolgende dreiminütige Film gibt dazu einen kurzen Eindruck wieder.

 

 

RUHESTAND – so ist das Leben (W. Carpels)

Du hattest Dir ein Ziel gesetzt. Eins? nein zwei, auch sogar drei – Vielleicht noch mehrere – na und? Du grübelst, eilst, stehst stille, du schreibst und du liest, Du redest und du planst mit roten Wangen, raschem Puls Willst doch so vieles noch erreichen – willst nie Getanes endlich tun! So lockend leicht erschienen… » weiterlesen: RUHESTAND – so ist das Leben (W. Carpels)

Gartenlokal „Dank Augusta“ ist nun barrierefrei

Gleichzeitig mit Abschluss der denkmalgerechten Restaurierung der Flora Köln, Mitte Juni 2014, wurde auch das Gartenlokal „Dank Augusta“ auf der Süd-Westterrasse eröffnet. Seitdem ist das Dank Augusta die Erlebnis- und Genussterrasse für Menschen, die es sich gern gut gehen lassen. Gleichzeitig hat man von hier einen guten Blick auf die Rosenbeete, die Kaskade und die Laubengänge des Botanischen Gartens.

» weiterlesen: Gartenlokal „Dank Augusta“ ist nun barrierefrei

Fulltime-Job als Ehrenamtliche – das Ehepaar Hähnel

Im Fitnessstudio der SBK Sozial-Betriebe-Köln fing alles an. Sportlehrer Christof Odoy fragte nach Unterstützung beim Reibekuchenbacken auf dem Annafest. Ingrid und Roland Hähnel waren sofort dabei. Das war der Beginn des beispiellosen ehrenamtlichen Engagements der beiden. Ingrid Hähnel (80) erzählt: „Dann las ich im Programmheft des Seniorentreffs, dass jemand für die Bücherei gesucht wird.“ Das war im Jahr 2000. Seitdem leitet die ehemalige Verkäuferin die Ausleihe. Immer öfter wurde das Ehepaar gefragt, ob sie hier oder da aushelfen könnten. „Wir sind ins kalte Wasser gesprungen, haben dabei aber auch viel gelernt und Unterstützung durch Seminare bekommen.“ » weiterlesen: Fulltime-Job als Ehrenamtliche – das Ehepaar Hähnel

Riehl in alten Ansichten

Der Kiosk auf dem Riehler Plätzchen hat auf der Außenseite einer Türe 20 alte Ansichten von Riehl mit kurzen Erläuterungen aus der Sammlung Brokmeier ausgestellt. So kann man sich an die Sehenswürdigkeiten und gastronomischen Höhepunkte von Riehl erinnern. Natürlich fehlen weder der Zoo mit seinem markanten Eingang noch die Flora. Die kleine Ausstellung zieht viele… » weiterlesen: Riehl in alten Ansichten

Angeblicher Rauchmelder-Prüfer betrügt gezielt

Am Mittwoch (16. Juni) hat ein junger Mann gezielt ein Seniorenwohnheim in Köln-Lindweiler aufgesucht und sich mit einer raffinierten Masche bereichert. Gegen 15:30 Uhr klingelte der als Monteur verkleidete Betrüger unter dem Vorwand die Rauchmelder prüfen zu müssen bei dem 80-jährigen Bewohner. Nach seiner „Arbeit“ erklärte er dem Kölner, dass ihm eine Rückzahlung zustehe. Um… » weiterlesen: Angeblicher Rauchmelder-Prüfer betrügt gezielt

„Ich gehe immer optimistisch durchs Leben“ – Portrait des Ur-Riehlers Uwe Grunert

Die „Känguruh-Siedlung“ ist vermutlich nur noch alteingesessenen Riehlern ein Begriff. Die Wohngegend zwischen Riehler, Niederländer und Tiergartenstraße war die erste Heimat von Uwe Grunert im beliebten Kölner Stadtteil. „Da habe ich ab 1958 gewohnt. Nach ein paar Jahren in Ehrenfeld bin ich mit meiner Familie in die ´Neue Heimat´, wie die Umgebung auch genannt wurde,… » weiterlesen: „Ich gehe immer optimistisch durchs Leben“ – Portrait des Ur-Riehlers Uwe Grunert