BAGSO-Podcast “Zusammenhalten in dieser Zeit”: Einkaufen und Vorrat halten

Die Corona-Zeit stellt Menschen vor besondere Herausforderungen. Zum Beispiel: Die Bevorratung im Haushalt. Wie viel wovon? In dem BAGSO-Podcast “Einkaufen und Vorrat halten” geben Haushaltsprofis Tipps, mit welchen Vorräten man gut durch eine Krise kommt und dabei Lebensmittelverschwendung vermeidet. Hier der Link zum herunterladen des Manuskripts als pdf: Bagso-Podcast_Einkaufen_und_Vorrat_halten Dieses Video auf YouTube ansehen

“Glanz statt Hetze”: Stolpersteine in Riehl Teil 5

Die Stolpersteine – ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig – erinnern auf dem Bürgersteig vor dem letzten frei gewählten Wohnort an die Verfolgten der Nationalsozialisten, die vertrieben, in Konzentrationslager deportiert und dort ermordet oder in den Suizid getrieben wurden. Sie erinnern an deportierte und ermordete Juden, an Sinti und Roma, politisch Verfolgte, Homosexuelle, Zwangsarbeiter, Zeugen… » weiterlesen: “Glanz statt Hetze”: Stolpersteine in Riehl Teil 5

“Glanz statt Hetze”: Stolpersteine in Riehl Teil 4

Die Stolpersteine – ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig – erinnern auf dem Bürgersteig vor dem letzten frei gewählten Wohnort an die Verfolgten der Nationalsozialisten, die vertrieben, in Konzentrationslager deportiert und dort ermordet oder in den Suizid getrieben wurden. Sie erinnern an deportierte und ermordete Juden, an Sinti und Roma, politisch Verfolgte, Homosexuelle, Zwangsarbeiter, Zeugen… » weiterlesen: “Glanz statt Hetze”: Stolpersteine in Riehl Teil 4

Pflegedemo am Kölner Dom

Die Initiative “Pflege am Boden” Köln lädt ein zur Pflegedemo “Ein Pflaster ist nicht genug” am Samstag, den 10. Oktober 2020 von 15 bis 17 Uhr. Die Aktivisten betonen: “Wir demonstrieren für eine menschenwürdige Pflege und gegen den Pflegenotstand und die mangelnde Wertschätzung.” Die Kabarettistin Susanne Pätzold hat ihre Mitwirkung zugesagt. Der Treffpunkt ist vor dem Kölner Dom am Römerbogen. » weiterlesen: Pflegedemo am Kölner Dom

Kunstausstellung in der Unterkirche von St. Engelbert

Es gibt wieder Kunst in Riehl! Unter Beachtung wichtiger Corona-Hygienevorschriften und -Zugangsbeschränkungen stellen acht Riehler Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Malerei, Fotografie, (Video-)Installation, Skulptur und Objektkunst in der Unterkirche von St. Engelbert (Eingang Garthestr. 15) aus. Termine: Freitag, 9. Oktober 2020 von 15-18 Uhr Samstag, 10. Oktober 2020 von 15-18 Uhr Sonntag, 11. Oktober… » weiterlesen: Kunstausstellung in der Unterkirche von St. Engelbert

Alte Ansichtskarten erzählen – Teil 3

Zusammen mit Joachim Brokmeier hat Silberdistel TV die Serie „Ansichtskarten – die Geschichte von Riehl“ produziert. Der Hobby-Historiker und Riehl-Kenner Brokmeier gibt dabei Einblicke in seine umfangreiche Sammlung historischer Ansichtskarten und erläutert anhand dieser in jeder Folge einen Aspekt der Geschichte des Kölner Stadtteils Riehl. Teil 3 – Die Schulen: Erst 1889 bekam Riehl eine… » weiterlesen: Alte Ansichtskarten erzählen – Teil 3

Nur gute Nachrichten Teil 2 jetzt online

“Gerade weil im Moment so viel passiert, was nicht gut ist und nicht gut tut, möchte ich zeigen, dass auch schöne und gute Dinge geschehen”, meint Martina Johanna Damm und ist bereits mit der zweiten Folge ihrer “Nur gute Nachrichten”-Sendung online. Für ihre kleine Nippeser Agentur Kulturkommando Köln (derzeit in Gründung) produziert sie in regelmäßigen… » weiterlesen: Nur gute Nachrichten Teil 2 jetzt online

“Glanz statt Hetze”: Stolpersteine in Riehl Teil 3

Die Stolpersteine – ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig – erinnern auf dem Bürgersteig vor dem letzten frei gewählten Wohnort an die Verfolgten der Nationalsozialisten, die vertrieben, in Konzentrationslager deportiert und dort ermordet oder in den Suizid getrieben wurden. Sie erinnern an deportierte und ermordete Juden, an Sinti und Roma, politisch Verfolgte, Homosexuelle, Zwangsarbeiter, Zeugen… » weiterlesen: “Glanz statt Hetze”: Stolpersteine in Riehl Teil 3

Köln Riehl in den 1920er Jahren – ein Stadtteil im Umbruch

Bis zum 30. September 2020 wird in den Schaufenstern der Fontane Apotheke, Riehler Tal 2, in einer kleinen Ausstellung von Joachim Brokmeier die Entwicklung unseres Stadtteils vor 100 Jahren dargestellt. „Herr Dr. Faber hat für die Ausstellung dankenswerterweise zwei Fenster der Apotheke zur Verfügung gestellt, damit die Tafeln jederzeit coronagerecht von außen betrachtet werden können“,… » weiterlesen: Köln Riehl in den 1920er Jahren – ein Stadtteil im Umbruch

Die Polizei warnt: Trickbetrüger mit neuer Masche

Zwei unterschiedliche Maschen von Trickbetrügern beschäftigen derzeit die Polizei Köln. In zwei Fällen haben Täter Beute bei Senioren (69, 88) gemacht. Am Donnerstagnachmittag (17. September) rief eine Rentnerin (69) aus Köln-Höhenhaus die Polizei. Kurz zuvor hatte ein kräftiger und etwa 1,80 Meter großer Mann an ihrer Wohnungstür geklingelt und sich als Essenslieferant ausgegeben. Weil die… » weiterlesen: Die Polizei warnt: Trickbetrüger mit neuer Masche