Café Wackelkontakt fusioniert mit Repair Café Grefrath

Ab Januar bündeln die Reparatur-Experten aus dem Hagelkreuz und Grefrath ihre Ressourcen und bieten den kostenlosen Reparatur-Service jeweils an zwei Samstagen an. Bundesweit treffen sich in Repair Cafés ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, um kleine Elektro-/Elektronik-Geräte zu reparieren, mechanische Problemchen oder auch Softwareprobleme zu beheben.

„Damit wollen wir auch berufstätigen Menschen die Gelegenheit bieten, mit kaputten Geräten und Reparaturen zu uns zu kommen“, erklären Carsten Severens vom Café Wackelkontakt in Kempen und Georg Fasselt vom Repair Café Grefrath unisono. Beide freuen sich, dass mit der Vereinigung auch ein Auftritt in der bundesweiten Repair-Café-Organisation möglich ist und beworben werden kann. In Kempen steht die Mannschaft ab Januar 2020 jeden 2. Samstag im Monat von 15 bis 18 Uhr im Quartiersbüro Hagelkreuz bereit, um herauszufinden, ob sich für elektrische Kleingeräten, die den Geist aufgegeben haben, eine Reparatur lohnt oder ob sie mit einigen Handgriffen durch die Techniker wieder zum Leben erweckt werden (erster Termin 11. Januar 2020).

Die Grefrather Kolleginnen und Kollegen stehen jeden letzten Samstag im Monat im evangelischen Gemeindezentrum, Bergweg 2, 47929 Grefrath-Oedt, ebenfalls von 15 bis 18 Uhr mit Schraubenzieher, Leim und viel guter Laune (erster Termin 25. Januar 2020) bereit.

Reparieren als Hobby

In Oedt können rund 10 bis 15 Hobbyheimwerker durch Schreinerexperten auch Holzarbeiten – ein abgebrochenes Stuhlbein oder ähnliches – reparieren. Auch Handarbeit-Expertinnen, die mit der Nähmaschine schnell eine Naht ausbessern, Mottenlöscher stopfen oder bei der Handhabung mit der Nähmaschine helfen, sind dort vor Ort. In Kempen sind die Elektroniker und Elektro-Fetischisten bestens mit diversen Messgeräten und Werkzeug ausgestattet, um technische Geräte wieder zum Laufen zu bringen.

Über Interessenten können sich beide Standorte nicht beklagen. „Wenn es mal zu Wartezeiten kommt, geben wir eine „Wartenummer“ aus“, schmunzelt Fasselt und fügt an, dass an beiden Standorten selbstverständlich Kaffee und eine motivierte Mannschaft bereitsteht.

Gegenstände zu reparieren statt wegzuwerfen

Gewiss spielt Nachhaltigkeit bei den Werkstatt-Helden an beiden Standorten eine große Rolle: Schon bei der Produktion eines Gerätes wurden Ressourcen beansprucht. Reparieren schont unmittelbar die Umwelt. „Wir beobachten, wie groß die Freude über eine Reparatur ist, weil ein gewohnter Gebrauchsgegenstand nicht auf dem Müll landet und der Benutzer sich nicht umgewöhnen oder neu lernen muss“, berichtet Severens und er freut sich über die gute Tat.

Das Repair Café in Grefrath hat eine Webseite www.repaircafe-grefrath.de und ist per Mail unter info@repaircafe-grefrath.de zu erreichen. Das „Repair Café Wackelkontakt“ ist zu erreichen über das Quartiersbüro Hagelkreuz, Concordienplatz 7, 47906 Kempen; Telefon: 0 21 52 / 42 01; E-Mail: info@hagelkreuz-kempen.de. rs