Hagelkreuzer: Mitmachen ist angesagt!

Foto: Zwei Radfahrer unterwegs beim Stadtradeln 2019
Freizeit im Hagelkreuz – Stadtradeln 2019 – Foto: © Klima-Bündnis

STADTRADELN – Der erste Schritt für mehr persönliche ökologische Bereitschaft

Die Stadt Kempen nimmt vom 25. Mai bis 14. Juni 2019 am STADTRADELN teil. Alle, die in der Stadt Kempen im Kreis Viersen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen oder sich als Gruppe ab zwei Personen finden, können mitmachen.

Auch Hagelkreuzer sind wieder am Start und radeln 21 Tage für Klimaschutz, Radverkehrsförderung sowie eine lebenswerte Stadt und verzichten für kleine – oder auch größere – Entfernungen auf das Auto. Die Freizeitgemeinschaft im Quartier Hagelkreuz geht in diesem Jahr zum dritten Mal an den Start, und freut sich, wenn die Gruppe weiter wächst. Denn je mehr Radler in die Pedale treten, um so mehr Kilometer stehen auf der Schlussbilanz zur Verringerung des C0²-Ausstosses.

» weiterlesen: Hagelkreuzer: Mitmachen ist angesagt!

Kempener Tauschring ist jetzt ein Verein

Foto der ersten Mitgliederversammlung des Tauschringes im Quartiersbüro
1. Mitgliederversammlung des Tauschringes im Quartiersbüro

Den Tauschring im Rahmen der Quartiersentwicklung Hagelkreuz gibt es ja schon seit Ende letzten Jahres. Nun trafen sich elf der derzeit 17 Mitglieder zur gründenden Versammlung für einen Verein im Quartiersbüro am Concordienplatz. Die Vereinsgründung wurde notwendig, um die Abwicklung der Tauschgeschäfte auf rechtlich sichere Füße zu stellen.

Daher standen auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung vor allem die Regularien zur Vereinsgründung. Zunächst wurde die Satzung verabschiedet. Prinzip des Tauschrings ist es, auf gegenseitiger Basis Dienstleistungen alltäglicher Art auszutauschen. Wobei dies nicht heißt, wer für den einen etwas erledigt, erhält exakt vom gleichen Mitglied eine Gegenleistung. Das Ganze funktioniert über Austausch in der ganzen Gruppe. Wurde bei einem etwas zu Hause repariert, kann es sein, dass jemand ganz anderes von ihm eine andere Dienstleistung anfordert. „Tauschen statt zahlen, eine Hand wäscht die andere, wie Du mir, so ich Dir” steht es passend im Flyer des Vereins. Generell muss jeder Nutzer bestätigen, dass er eine private Haftpflichtversicherung hat, die bei eventuellen Schäden an Mensch oder eingesetzten Geräten die Kosten übernimmt.

» weiterlesen: Kempener Tauschring ist jetzt ein Verein

Christ-König-Gemeinde nimmt Abschied von Ute Brümmer

Foto von Ute Brümmer am Mikrofon
Persönlicher Abschied von Ute Brümmer in der Gemeinde Christ-König

Pfarrsekretärin Ute Brümmer geht nach 29 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand. Am Samstag, 30. März wurde sie im Anschluss an den Abendgottesdienst in der Christ-König Kirche mit Blumen und Geschenken verabschiedet. Küster und Organist Ralph Hövel dankte ihr im Namen des Ortsausschusses- und Helmut Klinkhammer für den Förderverein Christ-König für ihre engagierte Arbeit als „gute Seele“ in der Kirchengemeinde und des Pfarrbüros. » weiterlesen: Christ-König-Gemeinde nimmt Abschied von Ute Brümmer

BINGO! Lustiges Gruppenspiel für Jung und Alt

Foto eine Zahlenkarte im Einsatz
Zahlenkarte im Einsatz

Dieses aufheiternde Zahlenspiel findet jetzt jeden 2. Montag im Monat von 15.30 Uhr bis 18 Uhr im Pfarrheim Christ-König am Concordienplatz 12 statt und dabei kann es schon mal lustig-laut werden!

„Ein Spiel, das viele andere Spiele an Geselligkeit, Spaß und dem Hoffen auf das Quäntchen Glück weit hinter sich lässt“, erklärt Andrea Duffhauß, die im Rahmen der Freizeitgemeinschaft Hagelkreuz den Spiele-Nachmittag als Moderatorin begleitet. Das Schöne an Bingo sei, dass es schnell verstanden wird. „Grundlage ist der Bingo-Schein – und natürlich sollte man Zahlen lesen können“, schmunzelt die Moderatorin. Alles Weitere ergibt sich im Laufe des Spiels. » weiterlesen: BINGO! Lustiges Gruppenspiel für Jung und Alt

Wir feiern Karneval im Begegnungscafé

Foto: Fröhliche Polonaise durch den Gemeindesaal
Fröhliche Polonaise durch den Gemeindesaal

Tanz, Musik, Schminken, Spiele, Singen, Schunkeln stehen bei der bunten Karnevalsfeier im Begegnungscafé am Freitag, 22. Februar 2019, ab 17 Uhr, auf dem Programm.

Die fröhliche Party mit Flüchtlingen und interessierten Kempener Bürgern im Gemeindezentrum der evangelischen Thomaskirche wird die Kindertanzgruppe der Karnevalsgesellschaft Narrenzunft Kempen bereichern. Ihre Tanzdarbietungen haben in den vergangenen Jahren sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder aus unterschiedlichen Ländern sichtlich genossen. Das Team der Ehrenamtlichen freut sich auf viele Besucher im Gemeindezentrum der evangelischen Thomaskirche, Kerkener Straße 11 (Eingang Wachtendonker Straße). » weiterlesen: Wir feiern Karneval im Begegnungscafé

Aquarell-Malkurs für Frauen am Vormittag

Foto: Atelier von José Kamper
José Kamper in ihrem Atelier im Hagelkreuz

Internationale Anfängerinnen willkommen

Oft bleiben Frauen aus unterschiedlichen Herkunftsländern nur die Vormittagsstunden, um ein Hobby auszuüben, wenn die Kinder im Kindergarten oder in der Schule sind. Aus diesem Grund bietet José Kamper für internationale Mütter und Großmütter aus dem Hagelkreuz einen Anfängerkurs in Aquarellmalerei an. » weiterlesen: Aquarell-Malkurs für Frauen am Vormittag

Café Wackelkontakt platzt aus allen Nähten

Foto Mann mit Staubsauger
Der Staubsauger funktioniert wieder

Der Tisch um den Initiator des Cafés Wackelkontakt Carsten Severens war ziemlich umlagert. Von funktionsuntüchtigen Fernbedienungen über (sehr, sehr) langsame PC’s und schon fast altertümlichen Handys bis hin zu Röhrenradios aus den 50igern, Musikanlagen, Spielkonsolensteuerungen, Staubsaugern und Kaffeemaschinen brachten die Café-Besucher ihre Lieblingsgerätschaften zur Begutachtung oder Reparatur mit. » weiterlesen: Café Wackelkontakt platzt aus allen Nähten

„Café Wackelkontakt“ – die offene Werkbank bei technischen Problemen

Carsten Severens initiiert das "Café Wackelkontakt"
Carsten Severens engagiert sich im „Café Wackelkontakt“

Rasierer, Radio, Reiskocher und Co.

Seit kurzem hat der Krefelder Carsten Severens in Kempen eine neue Heimat gefunden und schon engagiert er sich: Gemeinsam mit dem Quartiersbüro Hagelkreuz hat er das „Café Wackelkontakt“ initiiert, das im Januar 2019 eröffnet wird. Mitgebrachte defekte Kleingeräte werden durch ehrenamtliche Experten und Helfern inspiziert und repariert.

» weiterlesen: „Café Wackelkontakt“ – die offene Werkbank bei technischen Problemen