1.500 Tage – Redaktion Hagelkreuz online

Ein kleines Jubiläum ist ein guter Grund, Dankeschön an treue Leserinnen und Leser auszusprechen: Seit Ende September 2016 informiert die ehrenamtliche Redaktion Hagelkreuz in Berichten, Artikeln, mit Veranstaltungen und Neuigkeiten rund um das nördliche Viertel der Thomasstadt. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Klickraten seit dem Start im September 2016 ständig steigen“, erläutert Andrea Duffhauß,… » weiterlesen: 1.500 Tage – Redaktion Hagelkreuz online

Bürgerforum Hagelkreuz beliebt und gut besucht: Wir sind Demokratie!

Foto Eingangsschild Bürgerwald
Das Grünflächenamt hat das Eingangsschild zum Bürgerwald restauriert und erneuert.

Im Rahmen der Quartiersentwicklung ist das Bürgerforum eine wichtige Form der Beteiligung – und das auch ohne Parteibuch. „Das Forum Hagelkreuz war gestern Abend mit 30 Teilnehmenden sehr gut besucht“, freut sich Ingo Behr, verantwortlich für die Quartiersentwicklung bei der Stadt Kempen. » weiterlesen: Bürgerforum Hagelkreuz beliebt und gut besucht: Wir sind Demokratie!

Quartiersentwicklung im Hagelkreuz in Zeiten der Corona-Pandemie

Gruppenfoto Schmökerbuden-Team
Das Schmökerbuden-Team sorgt für eine gut sortierte Quartiersbibliothek: (von links) Monika Büskens, Veronika Berger, Valerie vom Berg, Kathrin Planken

Nachdem zunächst alle Veranstaltungen im Quartiersprojekt Hagelkreuz abgesagt wurden, der erste Schock nach dem Lockdown überwunden war, tauchte die Frage auf, was kann man auch ohne direkten persönlichen Kontakt machen? Welche Aktivitäten können trotz Kontaktbeschränkungen weiter stattfinden? » weiterlesen: Quartiersentwicklung im Hagelkreuz in Zeiten der Corona-Pandemie

Viele Wege führen zum Weltkindertag 2020

Foto Besucher Bürgerfest
So oder so ähnlich hätte das Familienfest auf dem Concordienplatz ausgesehen… In diesem Jahr feiern alle Familien zuhause!

Am 20. September ist Weltkindertag und das geplante Kempener Familienfest am 19.9. musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Aber sollte es deshalb keine Aufmerksamkeit für die Jüngsten in unserer Gesellschaft geben? Ein klares NEIN! Der Weltkindertag wird in diesem Jahr anders gefeiert: Dafür haben der Deutsche Kinderschutzbund OV Kempen e.V., die Familienzentren Kempen-Nord und Tönisberg sowie die  Koordinierungsstellen Frühe Hilfen und Familiennetzwerk der Stadt das Fest in eine Tüte gepackt. » weiterlesen: Viele Wege führen zum Weltkindertag 2020

Musical “Der kleine Tag” begeistert das Publikum

Foto von arbeitenden Chormitgliedern an ihren Bühnenbildern zum Musical
Emsige Chormitglieder gestalten die passenden Bühnenbilder zum Musical

25 Chormitglieder bringen beliebtes Musical auf die Bühne

Eine ganz besondere Überraschung haben ehemalige und aktuelle Chormitglieder für Christ-König-Küster und Chorleiter Ralph Hövel zum 60. Geburtstag: Mit ganz viel Elan und Freude schlüpfen über 25 Darsteller in verschiedene Rollen des Musicals „Der kleine Tag – Auf dem Lichtstrahl zur Erde und zurück“, welches sie bereits 2002 und 2009 aufgeführt haben.

» weiterlesen: Musical “Der kleine Tag” begeistert das Publikum

Mobilität neu denken – Verkehrswende jetzt

Foto einer Tempo 30 geführten Straßenkreuzung mit Radvorrang
Ausbau des Radwegenetzes mit Rad-Vorrang in einer Tempo 30 geführten Zone

Die Folgen der derzeitigen Verkehrspolitik sind für uns alle jeden Tag spürbar: Lärm, schlechte Luft, Staus, Unfälle mit Getöteten und Verletzten, schlechte Bus- und Bahnanbindungen auf dem Land, Stress und Enge in der Stadt. Der zunehmende Lkw- und Pkw-Verkehr heizt das Klima immer weiter auf.

Doch immer mehr Menschen haben die Nase voll davon. Sie setzen sich für sichere Fuß- und Radwege, gesunde Luft, mehr Lebensqualität in ihren Städten und eine umweltschonende und bezahlbare Mobilität ein. » weiterlesen: Mobilität neu denken – Verkehrswende jetzt

Tag der offenen Praxis in der Von-Loe-Str. 44

Foto von den Heilpraktikerinnen Sylvia Driesch, Annemarie Angerhausen, Katharina Röbbecke
Heilpraktikerinnen v.l.n.r.: Sylvia Driesch, Annemarie Angerhausen, Katharina Röbbecke

Am 02.02.2020 öffneten sich von 14 bis 17 Uhr die Türen auf der Von-Loe-Str. 44. Die Heilpraktikerinnen Annemarie Angerhausen, Katharina Roebbecke und Sylvia Driesch hatten zum Tag der offenen Praxis eingeladen. Und schon kurz vor zwei kamen die ersten Interessierten, um die Praxis, die Inhaberinnen und auch die vielen Möglichkeiten zu erkunden.
Denn es wird viel geboten, nicht nur am Tag der offenen Tür! » weiterlesen: Tag der offenen Praxis in der Von-Loe-Str. 44

Karnevalsfeier im Begegnungscafé

Gekonnte Tanzdarbietungen der Kindertanzgruppe KG Narrenzunft Kempen

mit dem Kempener Prinzenpaar und der Narrenzunft Kempen

Tanz und Musik, Schminken und Spiele für Kinder stehen bei der Karnevalsfeier im Begegnungscafé am Freitag, 7. Februar 2020, auf dem Programm. Die fröhliche Party mit Flüchtlingen und interessierten Kempener Bürgern im geschmückten Gemeindezentrum der evangelischen Thomaskirche wird die Kindertanzgruppe der Karnevalsgesellschaft Narrenzunft Kempen bereichern. » weiterlesen: Karnevalsfeier im Begegnungscafé

Tauschring tauscht Blüh- und Nutzpflanzensamen für das neue Urban Gardening-Projekt

Foto von vielen selbst abgefüllten Samentütchen die für die Tauschbörse noch beschriftet werden müssen
Viele selbst abgefüllte Samentütchen müssen für die Tauschbörse noch beschriftet werden

Einer herzlichen Einladung des Heimatvereins St. Hubert folgend, ist auch der Tauschring Kempen, mit einem Stand zum Tausch von Samen aus Nutz- und Ziergarten, im Weberhaus St. Hubert, vertreten. Alle Tausch-Interessierten aus Kempen und Umgebung können am Sonntag, den 9. Februar von 10 bis 13 Uhr in das Weberhaus an der Königsstraße 48, St. Hubert kommen. » weiterlesen: Tauschring tauscht Blüh- und Nutzpflanzensamen für das neue Urban Gardening-Projekt

König der Sonne – Eine Autorenlesung über Flucht und Neuanfang

Foto Christian Eloundou
Christian Eloundou liest aus seinem Buch “König der Sonne”

Christian Eloundou wurde in Kamerun geboren. Früh zum Waisen geworden, landet er auf der Straße. Ein weißer Priester nimmt sich seiner an und ermöglicht ihm das Abitur. Christian macht eine Ausbildung zum Drucker und gründet ein eigenes Unternehmen. Als sportlichen Ausgleich betreibt er Kampfsport und wird sogar Trainer der kamerunischen Nationalmannschaft für Taekwondo. » weiterlesen: König der Sonne – Eine Autorenlesung über Flucht und Neuanfang