Hilfe! Mein E-Mail Postfach läuft über!

Foto Briefe durcheinanderKennen Sie das auch? Sie bekommen jede Menge E-Mails von Leuten, die Sie gar nicht kennen? Bestenfalls handelt es sich dabei um Werbung. Schlimmstenfalls versuchen Betrüger, Ihre Zugangsdaten zu Online-Konten abzugreifen. Bei unerwünschter Werbung redet man über Junk- oder Spam-Mails. Ich benutze nachfolgend nur den Begriff Junk. » weiterlesen: Hilfe! Mein E-Mail Postfach läuft über!

Info-Treff Mobile Endgeräte findet statt.

Sie haben ein Smartphone, Tablet oder Laptop, kennen sich aber nicht wirklich damit aus?

Am Mittwoch, 16. Februar 2022 findet von 15:30 bis 17 Uhr der Kempener Info-Treff „Mobile Endgeräte“ in den Räumen des Quartiersbüros Hagelkreuz, Concordienplatz 7, statt. » weiterlesen: Info-Treff Mobile Endgeräte findet statt.

Infotreff Mobile Endgeräte findet in Präsenz statt

Foto Smartphone
Viele bunte Apps …

Am Mittwoch, dem 16.06.2021 findet wieder der Infotreff Mobile Endgeräte statt. Ausnahmsweise beginnt  der Treff um 16:00 und dauert bis 17:30. Diesmal ist es aufgrund der niedrigen Corona-Inzidenzen möglich, persönlich in das Quartiersbüro Hagelkreuz zu kommen und sich kostenlos bei Problemen mit mobilen Endgeräten (Laptop, Tablet oder Smartphone) helfen zu lassen. Wir nehmen uns gerne Zeit und begleiten Sie in die digitale Welt. » weiterlesen: Infotreff Mobile Endgeräte findet in Präsenz statt

Stadtbibliothek Kempen macht es möglich: Die Welt der Zeitungen und Zeitschriften erkunden

Foto Bibliotheksausweis
Mit dem Ausweis der Stadtbibliothek Kempen eröffnen sich auch digitale Angebote.

Benutzer der Stadtbibliothek Kempen haben es gut: Seit dem 1. Mai 2021 können sie im Rahmen ihrer Mitgliedschaft kostenlos in über 7.000 internationalen Zeitungen, Magazine und Zeitschriften in ca. 60 Sprachen stöbern. Die Stadt ist dazu eine Kooperation mit dem Angebot PressReader eingegangen. Dahinter verbirgt sich eine kanadische Firma, die bereits seit 2003 im Internet digitalisierte Zeitschriften anbietet. » weiterlesen: Stadtbibliothek Kempen macht es möglich: Die Welt der Zeitungen und Zeitschriften erkunden

Daten in der Cloud – Wie teile ich diese mit anderen?

Pixabay Bild: Cloud-Daten herunterladen
Pixabay Foto: In die Cloud können Daten nicht nur hochgeladen, sondern von dort auch mit anderen geteilt werden.

In meinem Beitrag “Daten in der Cloud speichern – wie geht das?” habe ich beschrieben, wie Fotos von einem Smartphone in die Cloud hochgeladen werden können. Grundsätzlich können alle Daten dort hochgeladen werden, nicht nur Fotos oder Filme. Stellen Sie sich einmal vor, Sie sind im Ausland im Urlaub und Ihnen wird Ihr Ausweis gestohlen. Ohne Ausweis können Sie je nach Land nicht ausreisen. Da ist es hilfreich, wenn man eine Kopie des Ausweises in der Cloud hinterlegt hat. Auf die hat man weltweit Zugriff, sofern ein Internetzugang vorhanden ist. » weiterlesen: Daten in der Cloud – Wie teile ich diese mit anderen?

Daten in der Cloud speichern – wie geht das?

Pixabay Foto Upload in die Cloud
Der Pfeil symbolisiert das Hochladen von Daten in die Cloud.

Wer kennt das nicht: Man hat Fotos mit seinem Handy gemacht und möchte diese sichern. Oder man hat eine größere Fotosammlung angelegt, die man komfortabel mit anderen teilen will. Dann fällt schnell die Aussage: Lade doch die Daten in die Cloud. » weiterlesen: Daten in der Cloud speichern – wie geht das?

Wie funktioniert eigentlich eine Videokonferenz?

Pixabay Foto Videokonferenz
Das Symbolfoto zeigt einen Bildschirm mit einer aktiven Videokonferenz.

Möchten Sie gerne mit Ihren Verwandten und Freunden in Kontakt bleiben und sie zumindest per Video sehen und hören? Wollen Sie vielleicht einen Spieleabend mit mehreren Teilnehmern coronagerecht organisieren oder einfach den Fortschritt Ihrer Enkel sehen, ohne sich aus dem Haus begeben zu wollen? Vielleicht sind auch Ihre Kinder umgezogen und Sie würden gerne sehen, wie es im neuen Heim aussieht? Dies sind nur einige Anwendungsbeispiele für den Nutzen einer Videokonferenz. » weiterlesen: Wie funktioniert eigentlich eine Videokonferenz?

Mit Online-Banking Kontakte reduzieren

Graphik Online-Banking
Online-Banking bequem und kontaktfrei von zuhause

In Zeiten anhaltend hoher Coronazahlen macht es Sinn, die Anzahl der Kontakte mit Menschen zu reduzieren. Ein Mittel dafür kann Online-Banking sein. Man muss sich nie wieder an einen Schalter oder Automaten anstellen und erledigt seine Bankgeschäfte online von zu Hause oder unterwegs. Dazu kommt, dass viele Direktbanken, die keine Filialen unterhalten, eine kostenlose Kontoführung unter bestimmten Bedingungen anbieten. Deshalb kann auch die Senkung von Kontogebühren ein Grund sein, zum Online-Banking zu wechseln. » weiterlesen: Mit Online-Banking Kontakte reduzieren

Mit Videokonferenzen die Einsamkeit überwinden

Collage mit Logos
Logos von Anbietern

Die Kontaktbeschränkungen durch die Corona-Pandemie verlangen uns viel ab: Damit trotzdem der Kontakt zu Freunden und Bekannten nicht abreißt, können wir per Videokonferenz im Gespräch bleiben und uns dabei gegenseitig sehen. Dafür brauchen wir das Haus nicht verlassen; sogar Spieleabende lassen sich mit etwas Kreativität durchführen.Wir stellen die gängigsten Anbieter vor. » weiterlesen: Mit Videokonferenzen die Einsamkeit überwinden

Bürgerforum Hagelkreuz beliebt und gut besucht: Wir sind Demokratie!

Foto Eingangsschild Bürgerwald
Das Grünflächenamt hat das Eingangsschild zum Bürgerwald restauriert und erneuert.

Im Rahmen der Quartiersentwicklung ist das Bürgerforum eine wichtige Form der Beteiligung – und das auch ohne Parteibuch. „Das Forum Hagelkreuz war gestern Abend mit 30 Teilnehmenden sehr gut besucht“, freut sich Ingo Behr, verantwortlich für die Quartiersentwicklung bei der Stadt Kempen. » weiterlesen: Bürgerforum Hagelkreuz beliebt und gut besucht: Wir sind Demokratie!