Pralles Leben in Totholzhecke – ökologischer Lebensraum für Tiere

Foto BenjesheckeDie naturnahen Urban Gardening-Hobbygärtner aus dem Hagelkreuz haben mit dem Anlegen einer Totholzhecke auf der Nansenstraße begonnen. Trotz des Namens steckt in der – auch Benjeshecke genannten – Begrenzung pralles ökologisches Leben für Igel, Bienen und vielerlei Krabbelgetier. » weiterlesen: Pralles Leben in Totholzhecke – ökologischer Lebensraum für Tiere

Pflanzvirus ausgebrochen: Hagelkreuzer machen mit beim Wettbewerb „Wir tun was für Bienen“

Foto Auberginenpflanze
Ob sich die Bienen hier einklinken?

Einige Bewohnerinnen und Bewohner auf der Nansenstraße haben sich mit einem Pflanzvirus beim Projekt “Urban Gardening“ infiziert und hoffen nun beim bundesweiten Pflanzwettbewerb “Wir tun was für Bienen” 2021 auf einen Geld- oder Sachpreis, um weiter aktiv zu gärtnern. » weiterlesen: Pflanzvirus ausgebrochen: Hagelkreuzer machen mit beim Wettbewerb „Wir tun was für Bienen“

Roter Heinz, Berliner Aal und ostfriesische Palme jetzt im Hagelkreuz vorhanden

Saatguttauschkiste
Die Saatguttütchen können nach telefonischer Absprache im Quartiersbüro abgeholt werden (Tel: 4201).

Bei diesen wohlklingenden Namen handelt es sich um alte Gemüsesorten, die über viele Generationen und Jahrhunderte kultiviert wurden. Sie gehören zu den letzten historischen Regionalsorten in Deutschland und können aktuell in einer Saatguttauschkiste im Quartiersbüro Hagelkreuz, die von der Initiative zur Erhaltung historischer Gemüsesorten „DAS GROSSE FREIE“ bereitgestellt wurde, gegen eine kleine Spende erhalten werden. 

» weiterlesen: Roter Heinz, Berliner Aal und ostfriesische Palme jetzt im Hagelkreuz vorhanden

Bürgerforum Hagelkreuz beliebt und gut besucht: Wir sind Demokratie!

Foto Eingangsschild Bürgerwald
Das Grünflächenamt hat das Eingangsschild zum Bürgerwald restauriert und erneuert.

Im Rahmen der Quartiersentwicklung ist das Bürgerforum eine wichtige Form der Beteiligung – und das auch ohne Parteibuch. „Das Forum Hagelkreuz war gestern Abend mit 30 Teilnehmenden sehr gut besucht“, freut sich Ingo Behr, verantwortlich für die Quartiersentwicklung bei der Stadt Kempen. » weiterlesen: Bürgerforum Hagelkreuz beliebt und gut besucht: Wir sind Demokratie!

Quartiersentwicklung im Hagelkreuz in Zeiten der Corona-Pandemie

Gruppenfoto Schmökerbuden-Team
Das Schmökerbuden-Team sorgt für eine gut sortierte Quartiersbibliothek: (von links) Monika Büskens, Veronika Berger, Valerie vom Berg, Kathrin Planken

Nachdem zunächst alle Veranstaltungen im Quartiersprojekt Hagelkreuz abgesagt wurden, der erste Schock nach dem Lockdown überwunden war, tauchte die Frage auf, was kann man auch ohne direkten persönlichen Kontakt machen? Welche Aktivitäten können trotz Kontaktbeschränkungen weiter stattfinden? » weiterlesen: Quartiersentwicklung im Hagelkreuz in Zeiten der Corona-Pandemie

Humus, Häckselgut, Mutterboden: Hochbeete in der Nansenstraße sind befüllt

Gruppenfoto der Gartenfreunde
Obwohl ca. 6 m³ Humus und Mutterboden in die Hochbeete eingebracht worden sind, ist die Stimmung super.

Mit viel Enthusiasmus und etwas Schweiß haben die „Urban Gardening-Projektmitglieder“ die Hochbeete am Rondell in der Nansenstraße mit jeweils knapp sechs Kubikmeter Humus, Häckselgut und Mutterboden befüllt. » weiterlesen: Humus, Häckselgut, Mutterboden: Hochbeete in der Nansenstraße sind befüllt

Wie verändert uns die Corona-Pandemie?

Foto 2 Vögel auf Schild
Soziale Distanz ist inzwischen auch in Indien ein Schlagwort.

Vom Urlaub in relativer Normalität zurück nach Deutschland

Als wir am 20.03.2020 aus unserem Urlaub in Indien zurückkamen, holte uns unser ältester Sohn am Flughafen ab. Spaßeshalber fragte er, ob wir auf Grund der Corona-Distranzregeln im Kofferraum oder auf dem Dach mitfahren wollten. Eine Umarmung war nach 5 Wochen Abwesenheit nicht drin. Das tat schon weh. » weiterlesen: Wie verändert uns die Corona-Pandemie?

Corona-Virus – Auswirkungen im Quartier Hagelkreuz

Aktivitäten abgesagt:

Bedauerlicherweise müssen aufgrund des Corona-Viruses in Anlehnung an die Bekanntmachungen des Landes Nordrhein Westfalens und der Stadt Kempen bis zu den Osterferien einschließlich Sonntag, 19. April 2020, alle öffentlichen Veranstaltungen im Quartier abgesagt werden. » weiterlesen: Corona-Virus – Auswirkungen im Quartier Hagelkreuz

Frühlingserwachen im Hagelkreuz

Gruppenfoto im Gemeinschaftsgarten
Lust auf gärtnern ist vorhanden…

Gartenfreunde & Gartenfreude: Es geht los!

Das Gartenprojekt und die notwendige Gartenplanung für die Freifläche am Wendehammer in der Nansenstraße geht in die konkrete Umsetzung: Am Montag, 13. Januar 2020, um 18 Uhr im Quartiersbüro Hagelkreuz, Concordienplatz 7, wird über die Umgestaltung gesprochen. Jeder, der sich fragt, was auf dem eingezäunten Gelände an der Nansenstraße passieren soll, ist herzlich eingeladen, eigene Ideen, einzubringen und darf Freunde und Nachbarn mitbringen. » weiterlesen: Frühlingserwachen im Hagelkreuz

Kick-off mit Freiflächenbesichtigung für urbanen Gartenbau

Foto: Gruppenbild
Projektinteressierte im Garten am Bürgerwäldchen

Die essbare Stadt kommt 

Mitte Oktober fand eine Ortsbegehung der zwei Freiflächen, die ab 2020 für das Projekt „Urban Gardening“ im Hagelkreuz zur Verfügung stehen, statt. Jetzt treffen sich rund 15 Interessierte am Montag, 11. November 2019, um 18 Uhr im Quartiersbüro am Concordienplatz 7. Nun geht es konkret um die Arbeit und den Ablauf, und es werden Ideen und Erwartungen für die Stadtgärten diskutiert. Gern können sich weitere Hobby-Gärtnerinnen und Gärtner anschließen und sind herzlich eingeladen. » weiterlesen: Kick-off mit Freiflächenbesichtigung für urbanen Gartenbau