Lust auf Aquarelle? Offener Malkreis eröffnet Ausstellung.

Flyer Einladung Malkreis
Der offene Malkreis lädt zur Ausstellung ein.

Der offene Malkreis Hagelkreuz freut sich, einen Einblick in die Kunst der Aquarellmalerei geben zu können. Er stellt die selbst erstellten Kunstwerke, die unter Leitung von José Kamper zustande kamen, aus. Eröffnet wird die Ausstellung im Quartiersbüro Hagelkreuz, Concordienplatz 7 in Kempen am

Mittwoch, den 22.09.2021 um 15:30.

In der Zeit bis zum 30.11.2021 besteht die Möglichkeit für Interessierte, die Bilder während der Bürozeiten des Quartiersbüros zu bewundern.

Regelmäßige Treffen des offenen Malkreises

Jeden Mittwoch treffen sich die mittlerweile 4 Damen mit José Kamper und erlernen neue Fertigkeiten im Umgang mit Pinsel, Farbe oder Stiften. Der Schwerpunkt der letzten Monate lag auf Aquarellen. » weiterlesen: Lust auf Aquarelle? Offener Malkreis eröffnet Ausstellung.

Mit Wasser, Farbe und Pinsel zum Kunstwerk

Foto fertiges Aquarell
Heute werden helle Sommerblumen gemalt.

Seit etwas mehr als 1 ½ Jahren arbeitet die Offene Malgruppe im Hagelkreuz nun daran, ihre Technik im Bereich des Aquarell-Malens zu verbessern. Anfangs traf man sich im Quartiersbüro Hagelkreuz und Josè Kamper konnte den interessierten Damen vor Ort ihr Wissen vermitteln. Dann kam Corona. Kurzentschlossen entschied man sich, die Treffen online fortzuführen. » weiterlesen: Mit Wasser, Farbe und Pinsel zum Kunstwerk

Bürgerforum Hagelkreuz beliebt und gut besucht: Wir sind Demokratie!

Foto Eingangsschild Bürgerwald
Das Grünflächenamt hat das Eingangsschild zum Bürgerwald restauriert und erneuert.

Im Rahmen der Quartiersentwicklung ist das Bürgerforum eine wichtige Form der Beteiligung – und das auch ohne Parteibuch. „Das Forum Hagelkreuz war gestern Abend mit 30 Teilnehmenden sehr gut besucht“, freut sich Ingo Behr, verantwortlich für die Quartiersentwicklung bei der Stadt Kempen. » weiterlesen: Bürgerforum Hagelkreuz beliebt und gut besucht: Wir sind Demokratie!

Quartiersentwicklung im Hagelkreuz in Zeiten der Corona-Pandemie

Gruppenfoto Schmökerbuden-Team
Das Schmökerbuden-Team sorgt für eine gut sortierte Quartiersbibliothek: (von links) Monika Büskens, Veronika Berger, Valerie vom Berg, Kathrin Planken

Nachdem zunächst alle Veranstaltungen im Quartiersprojekt Hagelkreuz abgesagt wurden, der erste Schock nach dem Lockdown überwunden war, tauchte die Frage auf, was kann man auch ohne direkten persönlichen Kontakt machen? Welche Aktivitäten können trotz Kontaktbeschränkungen weiter stattfinden? » weiterlesen: Quartiersentwicklung im Hagelkreuz in Zeiten der Corona-Pandemie

Veranstaltungen und Aktivitäten im Hagelkreuz beginnen wieder

Foto Gruppe Radfahrer
Die Radfahrer treffen sich wieder zu einer gemeinsamen Fahrt.

Nach langen Wochen der durch Corona bedingten Inaktivität ist nun lt. Coronaschutzverordnung des Landes NRW ein Treffen im öffentlichen Raum von bis zu 10 Personen möglich. Deshalb starten nun wieder Aktivitäten im Hagelkreuz bzw. haben wieder gestartet. So trifft sich z. B. der Offene Malkreis wieder mittwochs um 10 Uhr. Der Tauschring trifft sich wieder am Mittwoch, 10. Juni um 17 Uhr. » weiterlesen: Veranstaltungen und Aktivitäten im Hagelkreuz beginnen wieder

Wie verändert uns die Corona-Pandemie?

Foto 2 Vögel auf Schild
Soziale Distanz ist inzwischen auch in Indien ein Schlagwort.

Vom Urlaub in relativer Normalität zurück nach Deutschland

Als wir am 20.03.2020 aus unserem Urlaub in Indien zurückkamen, holte uns unser ältester Sohn am Flughafen ab. Spaßeshalber fragte er, ob wir auf Grund der Corona-Distranzregeln im Kofferraum oder auf dem Dach mitfahren wollten. Eine Umarmung war nach 5 Wochen Abwesenheit nicht drin. Das tat schon weh. » weiterlesen: Wie verändert uns die Corona-Pandemie?

Offener Malkreis trotzt Corona

Foto Frau aum Computer
Teilnehmerin mit fertigem Bild auf Bildschirm

In Zeiten von Corona kommt das öffentliche Leben zum Erliegen. Persönliche Treffen entfallen oder sind auf wenige Ausnahmen begrenzt. Gemeinsame Freizeitaktivitäten sind nicht mehr möglich. Unter diesen Einschränkungen leidet auch der Offene Malkreis unter der Leitung von Josè Kamper.

Das wollte José aber nicht akzeptieren und hat sich überlegt, wie trotz all der Beschränkungen mit den Teilnehmern kommuniziert werden kann und wie diese auch motiviert werden können, weiterhin zu malen. » weiterlesen: Offener Malkreis trotzt Corona

Corona-Virus – Auswirkungen im Quartier Hagelkreuz

Aktivitäten abgesagt:

Bedauerlicherweise müssen aufgrund des Corona-Viruses in Anlehnung an die Bekanntmachungen des Landes Nordrhein Westfalens und der Stadt Kempen bis zu den Osterferien einschließlich Sonntag, 19. April 2020, alle öffentlichen Veranstaltungen im Quartier abgesagt werden. » weiterlesen: Corona-Virus – Auswirkungen im Quartier Hagelkreuz

Wenn aus Farben Bilder werden

Foto Hilfe beim Malen
José Kamper zeigt gerne wie es geht.

Seit dem 11.9.2019 findet jeden Mittwoch Morgen ein offener Malkreis unter der Leitung von José Kamper im Quartiersbüro Hagelkreuz statt. Im Schnitt kommen 3 – 4 Teilnehmerinnen, die in entspannter und lockerer Atmosphäre ihre Fertigkeiten im Aquarellmalen verbessern wollen. » weiterlesen: Wenn aus Farben Bilder werden

Kreativität ausleben – Malkreis im Quartiersbüro

Foto José Kamper im Atelier
José Kamper in ihrem Atelier bei der Arbeit

Beim Malen oder Zeichnen gibt es weder richtig oder falsch, noch gut oder schlecht: Es ist ein kreatives Hobby und macht besonders viel Spaß, wenn es gemeinsam mit anderen Menschen gelebt wird. Diese Idee hat José Kamper aufgenommen und bietet ab 11. September 2019 immer mittwochs von 10 Uhr bis 12 Uhr für zwei Stunden eine Möglichkeit zum Austausch für acht kreative Malerinnen und Maler im Quartiersbüro auf dem Concordienplatz. » weiterlesen: Kreativität ausleben – Malkreis im Quartiersbüro