Viele Wege führen zum Weltkindertag 2020

Foto Besucher Bürgerfest
So oder so ähnlich hätte das Familienfest auf dem Concordienplatz ausgesehen… In diesem Jahr feiern alle Familien zuhause!

Am 20. September ist Weltkindertag und das geplante Kempener Familienfest am 19.9. musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Aber sollte es deshalb keine Aufmerksamkeit für die Jüngsten in unserer Gesellschaft geben? Ein klares NEIN! Der Weltkindertag wird in diesem Jahr anders gefeiert: Dafür haben der Deutsche Kinderschutzbund OV Kempen e.V., die Familienzentren Kempen-Nord und Tönisberg sowie die  Koordinierungsstellen Frühe Hilfen und Familiennetzwerk der Stadt das Fest in eine Tüte gepackt.

Das „Familienfest zu Hause” mit einer Tüte voller Anregungen 

Die Kindertageseinrichtungen und Familienzentren, Offenen Ganztagsschulen und Jugendfreizeiteinrichtungen der Thomasstadt verteilen Tüten mit Anregungen für das „Familienfest zu Hause“ an die Kempener Kindern und ihre Familien.

In den Tüten sind Anleitungen und Materialien zum gemeinsamen Spielen & Bewegen, Backen & Kochen, Malen & Basteln – für jede Altersgruppe und jede Interessenslage. Es geht darum, gemeinsam zu Hause eine gute Zeit miteinander zu verbringen. Und die verbindende Idee ist, dass alle, die dies tun möchten, es zur selben Zeit machen, nämlich 

am Samstag, dem 19. September 2020 zwischen 12 Uhr und 17 Uhr.   

In dieser Zeit war das eigentliche Familienfest zum Weltkindertag ursprünglich geplant.

Ein Drache für Kinderrechte

Als sichtbares Symbol der Aktion ist in der Tüte Material um einen kleinen Drachen zu basteln. Dieser Windvogel ist Teil der Aktion „Drachen für Kinderrechte“. Wer daran teilnehmen möchte, bastelt den Drachen und hängt ihn sichtbar in ein Fenster; kleinere Kinder dürfen natürlich die Hilfe der „Großen“ annehmen. So soll dieser besondere Tag der Kinder und die Kinderrechte symbolisch wirken.

Und damit viele Menschen auf den Weltkindertag und seine Intension aufmerksam werden, können Fotos von den Drachen oder anderen Aktionen wie das gemeinsame Banken (bitte keine Personenfotos, allenfalls einen Hinweis auf die „Künstler*innen“ (z.B. „von Mats, 3 Jahre“) an internet@kempen.de oder über eine persönliche Nachricht an die Facebook-Seite der Stadt Kempen auch am Samstag, 19. September 2020 zwischen 12 und 17 Uhr gesendet werden.

Wer mitmacht und sein Foto sendet, erklärt sich zur Veröffentlichung auf der Facebook-Seite unter dem Beitrag „Familienfest zum Weltkindertag 2020“ und dem Erstellen einer Foto-Kollage für einen Beitrag zum Familienfest auf der Homepage der Stadt Kempen einverstanden.

Die Online-Redkation des Hagelkreuzes wünscht allen Teilnehmenden viel Spaß und eine gute gemeinsame Zeit beim “Familienfest zu Hause”!

Tüten gibt es für die Aktion “Familienfest zu Hause” gibt es hier:

  • Familienzentrum Nord / Kath. Kita Christ König
  • Familienzentrum Nord / Kita Regenbogen
  • Familienzentrum Nord / Kita Paul & Pauline
  • Familienzentrum Tönisberg / Kita Schlösschen
  • KiTa St. Antonius
  • KiTa Pusteblume e.V.
  • KiTa Kleine Hände
  • Familienzentrum Süd / ev. Kita St. Peter Allee
  • Familienzentrum Süd / Kita Hoppetosse
  • Familienzentrum Süd / Kita Spatzennest
  • Familienzentrum Mitte / Mullewapp-Kinderhaus
  • Familienzentrum Mitte / Kath. Kita Hermann Josef Haus
  • Familienzentrum St. Hubert / Kath. Kita St. Raphael
  • Familienzentrum St. Hubert / Kita Bärenstark
  • Familienzentrum St. Hubert / Kita Lupilus
  • Familienzentrum St. Hubert / Kita Tabaluga
  • Familienzentrum Unter den Weiden e.V.
  • OGS Astrid Lindgren Schule
  • OGS Regenbogen
  • OGS St. Hubert
  • OGS Tönisberg
  • Betreuung Wiesenstraße / KG I
  • Ratzefummel-Betreuung der Regenbogenschule
  • Betreuung der GGS Tönisberg
  • Hubärtis-Betreuung der GGS St. Hubert
  • Haus für Familien ‘Campus’
  • städt. Jugendfreizeiteinrichtung ‘Calimero’
  • städt. Jugendfreizeiteinrichtung ‘Mounty’

Wer Fragen hat, kann sich an Frau Müller, Stadt Kempen / Jugendamt, Familienbüro und Koordinierungsstelle Frühe Hilfen ‚iM DiALOG’ im Rathaus am Bahnhof, Schorndorfer Straße 18, 47906 Kempen – nach Terminvereinbarung oder telefonisch unter Tel. 0 21 52 / 917-3037 und per Email an sandra.mueller@kempen.de melden. rs