Sturmschäden hinterm Concordienplatz

Foto Sturmschaden
Frederike hat viele Bäume hinterm Conci umgeworfen

Der Sturm Frederike hat auch im Hagelkreuz einige Bäume umgeblasen. Die Landschaftsgärtner vom Bauhof der Stadt Kempen bearbeiten die Sturmschäden mit schwerem Gerät. Am Concordienplatz sind sie schon beseitigt. Das anfallende Holz wird am Bauhof gelagert und verkauft.

Kranke Pappeln müssen zum Schutz von Menschen weichen

Damit beim nächsten Sturm möglichst nicht noch weitere Bäume umfallen und Menschen gefährden können, werden zwei kranke Pappeln gefällt. In luftiger Höhe muss ein Landschaftsgärtner mit einem Hubsteiger hoch hinauf und die Pappeln mit einer Motorsäge Stück für Stück abtragen. Die beiden Kollegen sichern die Baustelle ab. ib

Fotogalerie: Die Sturmschäden hinterlassen einen sichtbaren Einschnitt im Baumbestand

 

Schreiben Sie einen Kommentar