Daten in der Cloud speichern – wie geht das?

Pixabay Foto Upload in die Cloud
Der Pfeil symbolisiert das Hochladen von Daten in die Cloud.

Wer kennt das nicht: Man hat Fotos mit seinem Handy gemacht und möchte diese sichern. Oder man hat eine größere Fotosammlung angelegt, die man komfortabel mit anderen teilen will. Dann fällt schnell die Aussage: Lade doch die Daten in die Cloud.

Was bedeutet “Cloud”?

Der Begriff cloud kommt aus dem Englischen und bedeutet wörtlich übersetzt Wolke. Grundsätzlich bezeichnet der Begriff Cloud aber die Bereitstellung von Speicherplatz, Rechenkapazität oder Anwendungssoftware als Dienstleistung im Internet.

Was ist das Besondere an der Cloud?

Was ist nun das Besondere daran? Der gravierendste Unterschied zum Speichern von Daten auf eigenen Speichermedien, wie z. B. einer externen Festplatte ist, dass man die Daten im Internet auf einem Server speichert. Der Vorteil ist, dass man diese Daten wiederum von überall auf der Welt per Internet abrufen kann. In den meisten Fällen sucht man sich für diesen Service einen Dienstleister. Man kann aber auch selber eine Cloud einrichten. Dies würde aber diesen Artikel sprengen. Daher betrachte ich im Nachfolgenden nur das Hochladen von Fotos von einem Smartphone auf einen Server im Internet.

Wie komme ich an einen Cloud-Anbieter?

Aber wie funktioniert das nun praktisch? Nun, zunächst braucht man einen Anbieter seines Vertrauens. Gute Hinweise für den sicheren Umgang mit dem Cloud-Computing gibt es beim BSI. Als erstes sollten Sie prüfen, ob Sie bei einem Anbieter Kunde sind, der auch eine Cloud-Lösung anbietet. Dies kann z. B. Ihr Mail-Anbieter, ein Telekom-Unternehmen oder ein Energieversorger sein. Google Drive und Dropbox, die auf vielen Smartphones vorinstalliert sind, sollten Sie kritisch hinterfragen, da hier Datenschutz nicht unbedingt an vorderster Stelle steht.

Magenta Cloud als eine mögliche Lösung

Als kostenlose Lösung ohne irgendwelche Bedingungen bietet sich u. a. die Magenta Cloud an. Dies ist ein Dienst der Telekom, der jedem nach einer Registrierung zur Verfügung steht. Nicht-Telekom-Kunden haben hier 3 GB kostenlosen Speicher. Für Telekom-Kunden sind es sogar 15 GB kostenlos. Wer mehr braucht, muss den aktuellen Tarif bezahlen.

Die App herunterladen

Ich benutze die Magenta Cloud als Beispiel, um das weitere Vorgehen zu erklären. Dieses ist bei anderen Anbietern nahezu identisch. Um die Magenta Cloud komfortabel auf Ihrem Gerät zu nutzen, laden Sie die entsprechende App herunter. Diese finden Sie bei Google im Playstore und bei Apple im App Store. Für den Desktop gibt es auch eine App sowohl für Windows als auch für den Mac.

Screenshot Magenta Cloud App
MagentaCloud-App im Android Appstore

Nachdem die App heruntergeladen ist, richten Sie sich als erstes ein Konto ein. Dies erkläre ich am Beispiel der Magenta Cloud auf einem Android Smartphone. Bei anderen Geräten sieht die Einrichtung ähnlich aus.

Wie richte ich ein Cloud-Konto ein?

Als erstes öffnen Sie die Magenta Cloud App. Dann tippen Sie auf „Zum Login“.

Screenshot zum Login
Hier kommen Sie zum Login der Telekom.

Wer bereits Telekom-Kunde ist, meldet sich mit seinen Benutzerdaten in der App an. „Neukunden“ drücken auf „Telekom Login“ erstellen. Dazu müssen Sie bis ganz nach unten im Bild wischen.

Screenshot zum Login erstellen
Erst erstellen Sie einen Login für die Telekom.

Danach müssen Sie nur noch die folgenden Fragen beantworten:

Screenshot Frage nach Telekom-Verträgen
Bitte beantworten Sie die Fragen nach bestehenden Verträgen mit der Telekom.

Anschließend sehen Sie folgendes Bild:

Screenshot Telekom Login anlegen
Bitte geben Sie die Daten in die entsprechenden Felder ein.

Bitte beachten Sie bei der Vergabe des Passworts, dass dieses  aus Sicherheitsgründen mindestens 12 Stellen lang sein sollte. Danach wischen Sie weiter nach unten und legen auch eine Sicherheitsfrage und die entsprechende Antwort fest. Die Sicherheitsfrage wird Ihnen gestellt, wenn Sie einmal Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort vergessen haben sollten. Wichtig: Bitte notieren Sie sich an sicherer Stelle die Frage und die Antwort.

Screenshot Sicherheitsfrage
Suchen Sie sich eine Frage aus, deren Antwort Sie auch noch in ein paar Jahren kennen.

Klicken Sie dann auf „Weiter“.

Danach bekommen Sie eine E-Mail an die angegebene Adresse mit einem Bestätigungscode. Falls Sie keine Mail bekommen sollten, prüfen Sie bitte Ihren Spamordner. Geben Sie den Bestätigungscode in das entsprechende Feld auf Ihrem Smartphone ein. Falls Sie keinen Bestätigungscode erhalten haben, klicken Sie bitte auf „Neuen Bestätigungscode anfordern“. Wenn Sie den Bestätigungscode erfolgreich eingegeben haben, bekommen Sie eine Zusammenfassung der eingegebenen Daten angezeigt. Drücken Sie dann auf „Weiter“.

Danach erscheint eine Seite, auf der die verschiedenen Telekom-Dienste vorgestellt werden. Drücken Sie bitte auf das „+“ neben „Magenta Cloud“. Anschließend erscheint ein Bild mit den Datenschutzeinstellungen:

Screenshot Datenschutz
Stimmen sie den Einstellungen zu. Sie können Sie später anpassen.

Diesen können Sie zustimmen. Damit haben Sie es geschafft und können nun beginnen, Daten in die Cloud hochzuladen.

Wie lade ich Daten in die Cloud hoch?

Drücken Sie als erstes auf das Pluszeichen.

Sreenshot Start Daten hochladen
Mit dem Drücken auf das Pluszeichen beginnen Sie mit dem Hochladen der Daten in die Cloud.

Danach erscheint ein Bild mit den verschiedenen Funktionen der Cloud-App. Wir beschränken uns jetzt darauf, Fotos vom Gerät hochzuladen.

Screenshot Auswahlmöglichkeiten App
Bitte wählen Sie Eigene Dateien vom Gerät aus.

Drücken Sie bitte auf „Eigene Dateien vom Gerät“. Danach erscheint ein Bild mit den auf dem Gerät gespeicherten Dateien.

Screenshot Bilder selektieren
Um nur die Bilder auf Ihrem Gerät anzuzeigen, drücken Sie bitte auf “Bilder”.

Drücken Sie bitte auf „Bilder“.

Screenshot Bilder auf Gerät
Diese Bilder sind auf dem Gerät gespeichert.

Danach sehen Sie alle Bilder, die auf Ihrem Gerät gespeichert sind. Wählen Sie nun die Bilder aus, die in die Cloud gesichert werden sollen. Dazu tippen Sie auf die auszuwählenden Bilder.

Screenshot Bilderauswahl
Die mit dem Haken gekennzeichneten Bilder haben Sie für das Hochladen in die Cloud markiert.

Wenn Sie mit der Auswahl fertig sind, tippen Sie oben auf „Auswählen.“

Screenshot Auswahl bestätigen
Um Ihre Datenauswahl zu bestätigen, drücken Sie bitte auf “Auswählen”.

Wenn Sie die Daten anders sortieren wollen oder alle Daten auswählen wollen, drücken Sie oben auf die 3 senkrechten Punkte:

Screenshot senkrechte Punkte
Durch Drücken auf die senkrechten Punkte werden Ihnen mehr Funktionen angezeigt.

Daraufhin wird folgendes Bild angezeigt:

Screenshot Zusatzfunktionen
Diese Zusatzfunktionen stehen Ihnen nach dem Drücken der drei senkrechten Punkte zur Verfügung.

Nachdem Sie die Auswahl bestätigt haben, erscheint ein Bild mit den Dateien, die jetzt in der Cloud gespeichert sind.

Screenshot Daten in Cloud
Diese Dateien sind nun in der Cloud gespeichert.

Sie haben es geschafft! Ihre Daten sind in der Cloud gespeichert. Wie Sie diese nun mit anderen teilen können, erfahren Sie im nächsten Artikel. Bis dahin bleiben Sie gesund! km