Nachbarschaft (wieder-)entdecken mit nebenan.de

Foto Concordienplatz
Nachbarschaftstreffen im Hagelkreuz

Das Quartiersprojekt Hagelkreuz hat sich die digitale Nachbarschaftsplattform „nebenan.de“ als eine Möglichkeit zur Förderung von lebendiger und aktiver Nachbarschaft angeschaut und unterstützt die „Anlaufstelle für einen unkomplizierten und direkten Austausch“.

Die Internetplattform nebenan.de beschreibt sich als „…eine kostenlose, lokale Plattform zum Aufbau und Pflege nachbarschaftlicher Beziehungen. Ziel ist es, seine Nachbarn in einem sicheren und privaten Umfeld kennenzulernen, sich Dinge auszuleihen, sich gegenseitig zu helfen, Gleichgesinnte (Senioren, Familien mit Kindern, Hundebesitzer o.ä.) zu treffen, Kinderbetreuung zu organisieren, Sachen zu tauschen und gemeinsam die Nachbarschaft zu gestalten.“

Im Unterschied zu anderen sozialen Netzwerken wie Facebook, gibt jede/r Teilnehmer/in seine reale Identität an. Die Anmeldung auf nebenan.de erfolgt über die tatsächliche Adresse, so dass die Kontaktaufnahme zur direkten Nachbarschaft ermöglicht wird. Suchmaschinen, Facebook & Co. können persönliche Inhalte nicht auslesen, versichert nebenan.de.

Unter folgenden Link ist eine Anmeldung möglich: Nachbarschaft Hagelkreuz

Weitere Informationen unter www.hagelkreuz-kempen.de oder bei Ingo Behr im Quartiersbüro Hagelkreuz. Jeden dritten Montag im Monat, von 18 Uhr bis 20 Uhr, findet das Nachbarschaftstreffen im Quartiersbüro Hagelkreuz, am Concordienplatz 7 statt. Das nächste Treffen wird am 17.01.2018 angeboten.

Bis demnächst auf nebenan.de oder im Quartiersbüro Hagelkreuz. ib

 

Schreiben Sie einen Kommentar