Geriatrie- und Demenzkonzept

Chancen erkennen, Herausforderungen meistern

Wie angekündigt unsere Vorstellungen:

Bisher ist ein landesweit tragfähiges Geriatrie- und Demenzkonzept nicht zu erkennen. Die Unterstützung, Entlastung muss in der Familie ankommen. Beratung ist zu wenig, ausgebildete Pflegekräfte fehlen. Die Webseite der Landesinitiative Demenz ist mit dem 1.7.20 eingestellt. Die Landtagswahlen stehen 2022 ins Land. Die Parteien müssten die Wahlprogramme für den Bund am 26.Sept.2021 geschrieben haben und für den Landtagswahlkampf vorbereiten. Können Senioren, 1/3 der Wähler und ihre Angehörigen erkennen, dass folgende Ziele verfolgt werden – Wahlprüfsteine -: » weiterlesen: Geriatrie- und Demenzkonzept

News Juni 2021

1.   # Ohne starke Verbraucher keine starke Wirtschaft 2.   # Mindestlöhne  in der Pflege 3.   # Refinanzierung in der Pflegeinrichtung 4.   # Wahlgeschenk, danach Kürzung ambulanter Pflegeleistungen 5. # Wenn’s zu viel wird: Seniorenberatung 6. # Bundesverfassungsgericht gegen Betreuerwechsel 7. # Alter und Bluthochdruck sind die größten Risiken 8. # Soziale Teilhabe von Menschen in Alten- und… » weiterlesen: News Juni 2021

Künstliche Intelligenz und was kann sie Leisten?

In Kellergängen  bewegen sich Wagen voller Bettwäsche oder mit Medikamenten wie von selbst. Sie fahren alleine Aufzug, suchen sich ihren Weg auf die richtige Station. In Großkliniken keine Utopie. Sie liefern ihre Ladung in einem Wagendock ab und nehmen auf den Rückweg den Müll mit nach unten. Gut 90 Roboter übernehmen die wichtige Logistikaufgaben in… » weiterlesen: Künstliche Intelligenz und was kann sie Leisten?

Pflegereform oder weitere Flickschusterei

Wann kommt die angekündigte, wie kommt die überfällige Reform? Fortsetzung vom 21.5. “Der Sozialstaat wird erpresst“ Wieder vertagt auf die neue Legislatur? Diakonie und Caritas dringen auf Pflegereform Die ehrenamtlichen Spitzen von Diakonie und Caritas drängen die Bundesregierung, sich auf Tariflöhne in der Altenpflege zu verständigen. Zuvor hatte die Caritas Tariflöhne abgelehnt. Angesichts der knapp… » weiterlesen: Pflegereform oder weitere Flickschusterei

Der Sozialstaat wird erpresst

Reichen kosmetische Änderungen oder muss die Pflegeversicherung neu gedacht werden? Fortsetzung aus Januar Viele Alte sind arm, können sich keine altersgerechten Wohnungen leisten, bleiben in ihren Nachbarschaften. Vielen Angehörigen geht es nicht viel anders: Sie pflegen zusätzlich zu Belastungen durch Jobs und andere Sorgearbeit, bekommen ungefähr die Hälfte des Geldes als die Einrichtungen. Hartz-IV-Bezieher*innen, wird… » weiterlesen: Der Sozialstaat wird erpresst

Mai 2021

1. # Digitaler Impfpass im zweiten Quartal 2021? 2. # Zu Hause pflegen – zwischen Wunsch und Wirklichkeit 3. # Die Berge des Ruhrgebietes 4. # Was wurde aus den 13.000 versprochenen Pflegekräften 5. # Krankenhausschließungen gefährden die Gesundheit 6. # Virtuelle Tour durch das Wallraff-Richard-Museum 7. # Keine Aussagen zum Pflegereformgesetz 8. # Wahlprüfsteine… » weiterlesen: Mai 2021

Finanzielle Überlastung der Menschen in Pflegeheimen Teil II

Fortsetzung: Oder Schonvermögen und Elternunterhalt Pflegewohngeld: Reichen Einkommen und Vermögen des Pflegebedürftigen oder der Angehörigen nicht aus, den Eigenanteil an den Investitionskosten (Kaltmietenanteil) zu decken, kann in einigen Bundesländern Pflegewohngeld beantragt werden, wenn der Investitionskostenanteil per Verwaltungsakt beschieden ist. Der Antrag muss jährlich durch die Einrichtung neu gestellt werden. Das Geld fließt direkt an die… » weiterlesen: Finanzielle Überlastung der Menschen in Pflegeheimen Teil II

Finanzielle Überlastung der Menschen in Pflegeheimen beenden!

Oder abgezockt im Altenheim! Ein Wahlkampfthema? Gegenwärtig häufen sich Medienberichte über drastische steigende Heimkosten für Bewohnerinnen und Bewohner in Pflegeheimen. Seit Januar 2017 sind die pflegebedingten Eigenanteile für alle Bewohnerinnen und Bewohner innerhalb einer stationären Pflegeeinrichtung unabhängig vom Pflegegrad gleich hoch. Für Menschen in den unteren Pflegegraden bedeutete diese Neuregelung bereits eine Erhöhung des Eigenanteils.… » weiterlesen: Finanzielle Überlastung der Menschen in Pflegeheimen beenden!

Ablenkung, Clientelpolitik, Wahlkampf?

Digitalisierung mehr als ein Schlagwort. Aufklärung und Transparenz bringt Akzeptanz! Das Bundeskabinett hat am 20.01.2021, 17 Jahre nach dem ersten Anlauf im Jahre 2005, den Gesetzentwurf zur „Digitalen Modernisierung von Versorgung und Pflege“ (DVPMG) beschlossen. Künftig sollen digitale Pflegeanwendungen erstattungsfähig von den Pflegebedürftigen genutzt werden können, um den eigenen Gesundheitszustand durch Übungen und Trainings zu… » weiterlesen: Ablenkung, Clientelpolitik, Wahlkampf?

News März 2021

Anmeldung zum kostenfreien Wochenend-Seminar “Der Bewohnerbeirat” noch bis zum 30. März möglich!   Siehe näheres am Ende.

  1. # Vorsorgemaßnahmen, Betreuungsverfügung, Betreuungsrecht 

2. # Rechtliche Betreuung – Echte Hilfe oder Entmündigung?

  1. # Fahrradunfall einer ehrenamtlichen Pflegekraft bei Besorgung von Medikamenten und Nahrungsmitteln als Arbeitsunfall-

4. # Reformstufe 3 des BTHG ab 1.1.2020 in Kraft

  1. # Taschengeld im Pflegeheim, Krankenkassenzuzahlungen

  2. # Barrierefrei wird gefördert, ist werterhöhend

» weiterlesen: News März 2021