Nichtige Heimentgelte!?

Alle klagen über fehlende Pflegekräfte, schlechte Entlohnung. Ein allgemeinverbindlicher Tarifvertrag noch vor der Bundestagswahl soll helfen. Der Arbeitgeberverband Pflege -Private Betreiber – laufen gegen die vorgesehene 26 % Personalkostenerhöhung bis 2023 Sturm und gehen formal juristisch gegen die Gewerkschaft Ver.di, nicht gegen Hubertus Heil den Bundesarbeitsminister vor. Die öffentlichen Einrichtungen, die Diakonie und Caritas zahlen… » weiterlesen: Nichtige Heimentgelte!?

News Februar 2021

Lichtmess war gestern, heute ist der 41. Tag nach Weihnachten in der Pandemie # 01 Die Sozialwahlen 2023 müssen interessieren- # 02 “Pflegekostenerhöhung” Seminar für Angehörige, Bewohnerbeiräte und Interessierte # 03 Broschüre -Pflegende Beschäftigte brauchen Unterstützung # 04 Konstituierende Sitzung der Seniorenbeiräte # 05 Lasst uns reden! – Gesprächsleitfaden – # 06 Pflegeleistungen sollen um… » weiterlesen: News Februar 2021

Wo bleibt die Qualität in der Pflege

Satt und Sauber ist zu wenig! Pflegekräfte sind über Gebühr gefordert. Die Schutz- und Vorsichtsmaßnahmen sind nicht immer nachvollziehbar. Regelprüfungen sind ausgesetzt, Anlassprüfungen während der Corona-Pandemie werden nicht veröffentlicht. Der Pflege-Rettungsschirm gemäß COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz entschädigt Pflegeheime in der Corona-Krise pauschal mit 21.600 €uro/monatlich bei 80 Bewohnern, unabhängig von Mehrausgaben oder Mindereinnahmen. Private Träger fordern mehr zur… » weiterlesen: Wo bleibt die Qualität in der Pflege

1.000 Tage – Redaktion aktiv altern in …..online

Ein kleines Jubiläum ist ein guter Grund, ein Danke an treue Leserinnen und Leser auszusprechen: Seit Karneval 2018 informiert offen, ohne Schere im Kopf, die ehrenamtliche Zwei Mann Redaktion in Berichten, Artikeln, mit Veranstaltungen und Neuigkeiten rund um für Senioren, Angehörige und Interessierte. Zuerst nur aus der Sicht der Stadt Oberhausen. So entstand auch das… » weiterlesen: 1.000 Tage – Redaktion aktiv altern in …..online

Lukrativer Pflege-Markt ohne Kontrolle

Unbekannter Verbraucherschutz  Die Ergebnisse der Kommunalwahlen gelten für die nächsten fünf Jahre. Die Beiräte der Senioren und Behinderten sind gefordert. Die Bewohner in Pflegeeinrichtungen brauchen ihre Hilfe! 💡  Heimentgelte fallen nicht vom Himmel Als Bundes-Sozial-Minister (CDU) Norbert Blüm die Pflegeversicherung 1994 nach 12 jähriger Diskussion eingeführt hat, bezog sich der Begriff Teilkostenversicherung allein auf den… » weiterlesen: Lukrativer Pflege-Markt ohne Kontrolle

News September 2020

Wir gratulieren allen gewählten Kommunalpolitikern, den “Sachkundigen Bürgern” in den Beiräten und Gremien und rufen ihnen zu: Vergesst die Senioren nicht! #01 Merkmal TBI im Schwerbehindertenausweis # 02 Das neue SGB IX  Bundesteilhabegesetz ab dem 1.1.2020 # 03 Gesetz zur Entlastung unterhaltsverpflichteter Angehöriger in der Sozialhilfe und in der Eingliederungshilfe (Angehörigen-Entlastungsgesetz) # 04 Zukunft der… » weiterlesen: News September 2020

Der Bewohner(bei)rat

Die unbekannte, “frei” gewählte Interessenvertretung der Bewohner Seit Anbeginn 1994/1995 sieht die Pflegeversicherung (SGB) XI eine indirekte Beteiligung der Bewohner durch ihre alle zwei Jahre freigewählten Bewohnervertretung vor. Die Umsetzung der Wahl beaufsichtigt die Heimaufsicht, nun umbenannt in Wohn- und Teilhabe Gesetz (WTG) Behörde. . Das Bundessozialgericht mahnt, mit Urteil vom 26.09.2019 – B 3… » weiterlesen: Der Bewohner(bei)rat

Das deutsche Pflegesystem, Geschäfte mit der Not der Betroffenen

Gut 70 Prozent der Pflegebedürftigen werden von einem Angehörigen zu Hause gepflegt. Durch fehlende Einrichtungsbetten müssen im Ruhrgebiet über 80 % zu Hause gepflegt werden. In den meisten Fällen sind es Ehepartner, Töchter, Schwiegertöchter oder (vereinzelt) Söhne, die ihr Leben in den Dienst eines kranken Familienmitglieds stellen, über Monate und Jahre. Oft bis zur völligen… » weiterlesen: Das deutsche Pflegesystem, Geschäfte mit der Not der Betroffenen

Besucherregelung – Hausordnung

Bewohnerräte nicht nur am “Tag der Pflege” ans Licht! Angekündigter Folgebeitrag von: Suizidgefahren im Alter”. Alle Landauf, Landab wird die Isolation der Heimbewohner aus Angst vor Repressalien allgemein beklagt. Maßnahmen der Politiker werden gefordert. Die Einrichtungsträger stehen indirekt im Fokus. Konkrete Hilfen und Maßnahmen und Diskussionsbeiträge fehlen weiterhin. Die Verhältnismäßigkeit muss immer gewahrt bleiben und… » weiterlesen: Besucherregelung – Hausordnung

Suizidgefahren im Alter

Bewohnerräte nicht nur am “Tag der Pflege” ans Licht! Wie unter “Isolierung in Pflegeheimen und -stationen” angekündigt. Durch die derzeitigen Besuchsverbote durch Covid 19 sind Bewohner verstärkt Suizid gefährdet. Viele Menschen verharren eingeschüchtert in Angst und Passivität. Suizidhandlungen älterer Menschen entstehen „fast immer aus seelischen Leidenszuständen, häufig im Zusammenhang mit äußerer Not.“ Eingesperrt sein, lässt… » weiterlesen: Suizidgefahren im Alter