Grundeinkommen als Grundrecht

Die Mindestlohnkommission ist von der Regel abgewichen Sie schlägt vor, den Mindestlohn in vier Stufen bis Juli 2022 auf 10,45 Euro je Stunde zu erhöhen. Bei einer strikten Tariforientierung hätte sich ab Januar 2021 ein Mindestlohn von 9,82 Euro je Stunde ergeben. Diese Höhe soll der Mindestlohn jedoch erst ein Jahr später erreichen, sodass die… » weiterlesen: Grundeinkommen als Grundrecht

Auch fürs Jahr 2021 gelten wieder zahlreiche neue Rechts-und Steuerregeln

Was sich konkret für alle Bürger, Berufstätigen, Familien, Ruheständler und Anleger ändert Auch wenn mitten in der anhaltenden Corona-Pandemie zu diesem Jahreswechsel vieles anders ist als sonst, eines bleibt doch wie immer: Pünktlich zu Beginn des neuen Jahres treten wieder zahlreiche Rechts- und Steueränderungen in Kraft, die auf den Alltag und die Finanzen der Bundesbürger… » weiterlesen: Auch fürs Jahr 2021 gelten wieder zahlreiche neue Rechts-und Steuerregeln

Grundrente: Wer profitiert, was wird es kosten?

Nun soll die Grundrente kommen, nach jahrelanger Diskussion Am Donnerstag, dem 02. Juli.2020 hat der Bundestag die Grundrente verabschiedet. Mehr als eine Million Rentenbezieher sollen ab dem 1.1. 2021 einen Aufschlag bekommen. Was bedeutet das konkret? Über wenige Projekte hat die Koalition so viel gestritten wie über die Grundrente. Nun hat der Bundestag den Aufschlag… » weiterlesen: Grundrente: Wer profitiert, was wird es kosten?

News Juli 2020

# Taschengeld von Heimbewohnern ist pfändbar # Bis zum 30.9.2020 erweiterter Einsatz des Entlastungsbetrages von 125 € # Umfrage „Wie muss das Badezimmer für Pflege ausgestaltet sein? # Betreuungsrecht soll reformiert werden # Ausschuss billigt Grundrentenbeschluss   Kurzinformationen für Angehörige, Bewohnerbeiräte und Senioren* ————————————— #Gespartes Taschengeld von Heimbewohnern ist pfändbar Ein von einer Pflegeeinrichtung verwaltetes… » weiterlesen: News Juli 2020

Teil 2: Sagt das Rentenniveau überhaupt etwas aus über Altersamut?

Und wie berechnet man eigentlich das Rentenniveau? eine Fortsetzung  Klarstellung Nummer 4: Die Methode zur Berechnung des Rentenniveau ist so krude, dass dies Manipulationen Tür und Tor öffnet, es haben Faktoren Einfluss auf das Rentenniveau, die eigentlich nichts mit der Rente zu tun haben. Dabei scheint vordergründig zunächst alles ganz einfach. Man nehme die Rente… » weiterlesen: Teil 2: Sagt das Rentenniveau überhaupt etwas aus über Altersamut?

Teil 1:Sagt das Rentenniveau überhaupt etwas aus über Altersamut?

Chimäre Rentenniveau       Was ist eigentlich das Rentenniveau? Eines vorweg, das meiste was Sie darüber in Diskussionen oder in den Medien hören und lesen, ist irreführend. Es wurde und wird mit dem Rentenniveau jede Menge Schindluder getrieben. Niemand weiß das wohl besser als Bert Rürup, der langjährige Berater der Bundesregierung und frühere Chef des… » weiterlesen: Teil 1:Sagt das Rentenniveau überhaupt etwas aus über Altersamut?

Was wird mit der Grundrente

Der Gerechtigkeit willen, droht ein bürokratisches Monster Heute durch SPD Hubertus Heil in das Kabinett endlich eingebracht. Nun kommt der Bundestag! Was steckt dahinter? Die Aufwertung von Renten nach jahrzehntelanger Arbeit bei zu niedrigen Löhnen ist eine wichtige und originäre Aufgabe eines solidarischen Rentensystems. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes waren im Frühjahr  2019 rund 1,08… » weiterlesen: Was wird mit der Grundrente

Wo sie nicht wissen, was sie tun

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat Grundrente eingebracht (Respektrente) Warum der Grundrentenvorschlag ungerecht ist  Teil 2 Lebensleistung, Respekt, das sind ideologische Verbrämungen (positive, abgeschwächte Darstellung von etwas Negativem), mit denen ohne Erfolg versucht wird, die neue Leistung zu rechtfertigen. Es geht darum, dass diejenigen, die für das Alter, wenn auch unzureichend vorgesorgt haben, im Alter mehr haben… » weiterlesen: Wo sie nicht wissen, was sie tun

Wo sie nicht wissen, was sie tun

Die “Grundrente” des Bundesarbeitsminister Hubertus Heil kommt in der dritten Legislatur in den Bundestag. Vorgesehen sind mindestens 35 Rentenjahre, wenn jeweils mindestens 30% und maximal 80% des Jahresrentenpunktes erreicht wurde. Circa 1.000.000 Arbeitnehmer sollen ab 2021 in den Genuss der Aufstockung kommen. Menschen in den Niederlanden bekommen im Schnitt 1.200 Euro Basisrente, selbst wenn sie… » weiterlesen: Wo sie nicht wissen, was sie tun