Die Pflege ist in einem katastrophalen Zustand

Pflege ist ein Wirtschaftsfaktor, der Pflegebedürftiger ein sicherer Erlösbringer. Angehörige billigste Pflegekräfte. Die Würde des Menschen sollte Maßstab sein. Skandinavier sehen Pflege als staatliche Aufgabe. Die Niederlande orientieren sich am Wohl des Menschen.  Der Pflegenotstand in Deutschland beherrscht nicht erst seit der Pandemie die medialen Schlagzeilen und Talkshows, sondern auch den Alltag von immer mehr… » weiterlesen: Die Pflege ist in einem katastrophalen Zustand

Alte spielen in der Politik offenbar keine Rolle

Ändert sich nichts am Notstand in der Pflege, wird der Ruf nach Sterbehilfe immer lauter.

Der Pflegeberuf muss weiterentwickelt werden, Pflege wird immer anspruchsvoller, die Krankheitsbilder immer komplizierter. Nicht nur in Norwegen ist die Pflege zum akademischen Beruf geworden. Dort wird der Pflegeberuf neben der besseren Qualifikation ganz anders bezahlt und genießt ein viel höheres gesellschaftliches Ansehen. Nicht nur Norwegen auch Frankreich ist hier ein Vorbild: Wie dort sollten auch hier akademisch ausgebildete Pflegekräfte wie Lehrer, in Deutschland bezahlt werden. Die Pflegedienstleitung ist verantwortlich für 80 und mehr Bewohner. » weiterlesen: Alte spielen in der Politik offenbar keine Rolle

News 24. Juli 19 Pflege in der Not

„Pflegenotstand ein Gerücht!?“ Inhalt Senioren brauchen mehr Wertschätzung Senioren-WGs auch in NRW in Gefahr ? Frühzeitig Hilfe holen Wie gehe ich mit dem Rollator richtig 1. Senioren brauchen mehr Wertschätzung ! Die Geringschätzung der Alten ist der wahre Grund für den Pflegenotstand und den Personalmangel in den Heimen. Die Pläne der Regierung werden das kaum… » weiterlesen: News 24. Juli 19 Pflege in der Not

Newsletter

Hallo Newsletter-Abonennten, leider sind die Beiträge Telefonwerbung – Das “Flexi-Renten” Gesetz  nicht  übermittelt worden. Bis zum Jahresende  sind für jeden Freitag Beiträge vorgesehen. Die Pflegeproblematik wird aus verschiedenen Blickwinkeln von uns und nun auch in der Tagespresse aufgenommen. So Brennpunkt: Pflege in  NRZ/WAZ  19.10.18. Unser Kurzkommentar: Ein Artikel aus Sicht der Einrichtungen und Träger für ca.… » weiterlesen: Newsletter

Personalmangel in der Altenpflege

Sehenden Auges laufen wir, durch “Privat vor Staat”, auf  die Katastrophe zu. Wer pflegebedürftig wird, hat das Recht auf Leistungen aus der Pflegeversicherung. 2017 wurden in Deutschland drei Millionen (3.490.566) Menschen einer der fünf Pflegegrade zugeteilt. 2009 prognostizierte Bertelsmann für 2030, es werden  dreieinhalb Millionen Pflegebedürftige sein und 2050 mehr als vier Millionen. Weit gefehlt; die 3,5 Millionen Leistungsbezieher… » weiterlesen: Personalmangel in der Altenpflege