Kennen Sie die Bekanntschafts- Nachbarschaftshilfe!?

Kein schlechtes Gewissen mehr! Fragen Sie den Freund, die Nachbarin, den Nachbarn um Hilfe / Unterstützung; sie haben die Möglichkeit eine Anerkennung zu zahlen. Inhalt Einführung. Anerkennungs- und Förderungsverordnung – AnFöVO.. die Unterstützung ehrenamtlich erfolgt, die Einzelperson mit der anspruchsberechtigten Person nicht bis zum zweiten Grad verwandt oder verschwägert ist und nicht mit ihr in… » weiterlesen: Kennen Sie die Bekanntschafts- Nachbarschaftshilfe!?

Digital im Alter

Digitale Kompetenzen für ältere Menschen

Das Wort Digital oder Künstliche Intelligenz (KI) springt uns täglich an und wird  durch die Politik gefördert. Finden sich positive Bezüge zum Alter? Sie gibt es, doch findet man sie selten. Wenn überhaupt, wie der Notruf, ist er für den normalen Rentner zu kostenintensiv. Informationen aus den Medien oder vom Hörensagen schüren bei älteren Menschen Bedenken. Nach neuesten Untersuchungen nutzen über 70-Jährige zu 45 Prozent regelmäßig das Internet. 

Digitale Souveränität statt digitaler Spaltung

» weiterlesen: Digital im Alter

Zum Neuen Jahr 2019

Wir danken allen Abonnenten des Newsletters und den Lesern der wöchentlichen Beiträge.  Leser fragten, ob wir unseren Blick nicht über die Stadtgrenze von Oberhausen werfen können; Senioren müssen vermehrt Flagge zeigen und benötigen Informationen. Diesem Wunsch kommen wir mit der neuen Seite “Quartiere” nach. Die Nachrichten können ausgeweitet werden. Die Informationen werden besser und breiter,… » weiterlesen: Zum Neuen Jahr 2019

Nachbarschaft als neuer Generationenvertrag

Die Kleinfamilie, eine Erfindung der Industrialisierung, ist ein Auslaufmodell. Aber ihre nächste Form ist nicht der allgegenwärtige Versorgerstaat, der von der Krippe bis zur Bahre alles organisiert, finanziert und kontrolliert, sondern die Hausgemeinschaft, die lebendige Nachbarschaft, das organische Quartier.

» weiterlesen: Nachbarschaft als neuer Generationenvertrag

Wie geht Quartier?

Der Schlüssel der Bewältigung vieler gesellschaftlicher Herausforderungen liegt im Quartier. Wohnungsvermieter erkennen: das Thema lautet nicht nur „Wohnen“, sondern  „Wohnen und Leben“. Aus diesem Grund befassen sich insbesondere die sozial engagierten Baugenossenschaften schon lange nicht mehr nur mit Steinen und Beton. Eine entscheidende Rolle spielt für sie eine gute Versorgung und ein gutes Miteinander der… » weiterlesen: Wie geht Quartier?

Newsletter 15. KW

Aktuell Kurzzeitige Arbeitsverhinderung wegen Pflege der versehentlich am 5.4. automatisch verschickte Beitrag: Zukunft der Pflege: familien- oder servicebasiert, erscheint aktualisiert Mitte Mai. – Vorab siehe unten –  Der Mittagstisch in der 15. KW im AKA 103 in Styrum kann hier eingesehen werden. Beiträge im April  Digitaler Nachlass   13.4.18 Ihr Recht auf eine Patientenverfügung  20.4.18 Demenz-was… » weiterlesen: Newsletter 15. KW