Hausnotruf – richtig entscheiden!

Der Hausnotruf wird oft zum heißen Thema. Wer denkt schon frühzeitig vor dem ersten Sturz daran.

Erweiterte Beitrag zur Veröffentlichung vom 27.9.19. 

Moderne Technik, stetige Entwicklung und Forschung machen es möglich, dass heute Wünsche und Ansprüche an unsere Lebensgestaltung wahr werden können. Genießen Sie Ihre Selbstständigkeit mit einem Notrufsystem, dass Ihnen gerecht wird! Das angebotene Produkt sollte als Hilfsmittel zugelassen sein, damit bei Vorliegen eines Pflegegrads eine Kostenübernahme möglich ist. » weiterlesen: Hausnotruf – richtig entscheiden!

Teil 2. Beim Pflegen geht es um weit mehr als Geld

Viele Patienten gehen fälschlicherweise davon aus, dass die Krankenkasse automatisch zahlt, wenn eine Verordnung vorliegt. Das ist nicht der Fall; die Verordnung des Arztes ist ein Antrag an die Krankenkasse. Die Krankenkasse kann die Kostenübernahme vollständig ablehnen oder nur für einen kürzeren Zeitraum als Verwaltungsakt genehmigen. Hat die Krankenkasse eine häusliche Krankenpflege auf Antrag bewilligt,… » weiterlesen: Teil 2. Beim Pflegen geht es um weit mehr als Geld

Ihr Recht

Wir wollen mit Ihnen interessante Urteile aufzeigen und haben Sie nach Gebieten aufgeteilt von Bürgerlichem Gesetzbuch (BGB) bis Wohn- und Teilhabegesetz (WTG). Sie werden diese Urteile und weitere demnächst unter Dokumenten geordnet finden.

» weiterlesen: Ihr Recht

Mobil mit Rollstuhl

Vorübergehend nach einer Knie-oder Beinoperation oder bei Altersschwäche, sichern Sie ihre Mobilität, damit die sozialen Kontakte nicht ab- oder zerbrechen. Wer einen Rollstuhl braucht, hat viele Fragen und muss in kürzester Zeit viele Entscheidungen treffen. Wie finde ich das passende Modell, welche Extras verbessern den Sitzkomfort. Sind Umbauten in der Wohnung erforderlich und / oder wird eine elektrische Nachrüstungen als Schiebe- Treppenhilfe  nötig. » weiterlesen: Mobil mit Rollstuhl

Ärger mit der Kranken- / Pflegekasse?

Ihre Kranken- Pflegekasse hat Ihnen gegenüber Leistungen zu erbringen. Dazu gehören zum Beispiel die Versorgung mit Hilfsmitteln, Bezahlung von Krankengeld, Kostenübernahme für eine Reha, aber auch Leistungen aus einem Pflegegrad etc. Aber: Was tun, wenn es Ärger mit der Krankenkasse gibt? Die Gründe, sich zu beschweren, sind vielfältig. Wichtig ist zu unterscheiden, warum haben Sie… » weiterlesen: Ärger mit der Kranken- / Pflegekasse?

Plötzlich Pflegefall

Ein Pflegefall tritt meist unerwartet ein. Vieles ist zu erledigen. Die Thematik Pflege ist den meisten nicht geläufig und/oder wird verdrängt. Die wenigsten wissen, an wen sie sich wenden können, um Hilfe zu bekommen oder welche Leistungen Ihnen zustehen. Im Nachhinein weiß es jeder besser. Dies soll nicht sein, erste Merkpunkte: » weiterlesen: Plötzlich Pflegefall