Ungarnaufstand

Erstes politisches Erwachen und direktes Gefühl von Bedrohung Ausgangslage Am 23. Oktober 1956 fand in Budapest die erste Studentendemonstration gegen das kommunistische Regime statt. Ungarn solle neutral sein und aus dem Warschauer Pakt austreten. Die Unruhen weiteten sich schnell im gesamten Land bei allen Bevölkerungsschichten zu einem antikommunistischen Aufstand aus. Es wurde in den Strassen geschossen, gekämpft und gelyncht. Teile …

Weiterlesen

Die Luise hört zu

Zum Schulbesuch am 15.06.2018 Sehr geehrte Mitglieder der ZeitZeugenBörse, am letzten Freitag waren Frau Timm und Herr Heckmann zu Besuch bei uns in der Luisenschule. Das war ein wirklich lohnenswerter, fruchtbarer Austausch. Die Schüler haben sehr viel gefragt, die Veranstaltung hat über 3 Zeitstunden – von 11.45 bis 15.00 Uhr gedauert. Auch die beiden Zeitzeugen haben sich wohl bei uns …

Weiterlesen

Impferlebnisse

… als 16 Jähriger beim Reichsarbeitsdienst 1944      Wenn ich heute das Wort „Impfen” höre,  werde ich jedesmal daran erinnert, wie  es mir ergangen war, als ich im Reichs- Arbeitsdienst (RAD) 1944 geimpft wurde. Wir – alle aus dem Jahrgang 1928 und damit 16 Jahre alt – waren gerade eingekleidet, als es am anderen Morgen hieß: „Heraustreten zum Impfen!“ Es war …

Weiterlesen

Resümee: Jutta Loose

Wenn ich heute auf mein Leben zurückblicke, bin ich froh und dankbar, dass ich keine Zeiten mit Krieg und Hunger erleben musste; dass ich nicht ansehen musste, wie die Würde vieler Millionen Menschen mit Füssen getreten wurde und sie sinnlos ihre Gesundheit oder gar ihr Leben verloren. Privat und beruflich lernte ich unzählige Menschen kennen, die ihr gesamtes Leben an …

Weiterlesen

Berufsleben

Einige Monate, bevor ich meine mittlere Reife erreicht hätte, verließ mich die Lust weiterhin eine Schule zu besuchen. Alle Freundinnen um mich herum verdienten bereits ihr Geld, nur ich nicht. Zwar war das nicht im Sinne meiner Mutter, aber mein Vater erkannte rasch, dass da nichts zu machen war.  Ich muss dazu sagen, ich begann im Vorfeld nur noch 5en …

Weiterlesen

Vorratshaltung und Einkauf in der Wirtschaftswunderzeit

Wenn wir heute durch einen Supermarkt gehen, gibt es alles an Nahrungsmitteln in großer Auswahl und diversen Packungsgrößen, was man sich nur vorstellen kann. Die Vielfalt der Angebote ist oft irritierend, sodaß einem die Auswahl eines Produktes nicht leicht fällt. Das war aber nicht immer so. Es gab weder einen Kühlschrank noch wurden zur damaligen Zeit Gemüse und Obst an …

Weiterlesen

(Taschen)-Geld

Taschengeld konnten meine Eltern mir nicht regelmäßig geben, das war damals nicht üblich und bei uns auch finanziell nicht möglich und noch in keinem Gesetz festgeschrieben. Sparen Schon als kleines Kind habe ich gerne das bißchen Geld, welches ich manchmal geschenkt bekam, gespart. Meine Spardose war ein kleiner gelber Briefkasten, den mein Vater bei der Post erworben hatte. Als ich …

Weiterlesen

Feste und Feierlichkeiten

Heute im Zeitalter der Digitalisierung ist es nur schwer vorstellbar, wie Verabredungen zu Besuchen ohne Telefon, Handy, WhatsApp oder E-Mail möglich waren. Dennoch wurden Freundschaften und Nachbarschaften regelmäßig gepflegt, und auch die Verwandten kamen dabei nicht zu kurz. Besuche in den 1950er Jahren Es war üblich, dass die engsten Freunde und Verwandten zum Geburtstag ohne jede Form der Einladung erschienen, …

Weiterlesen