Neue Waschmaschine zu Schrott geschleudert

Meine Eltern hatten eine Gastwirtschaft mit angeschlossenem kleinen Hotel in einer Kleinstadt im Alpenvorland von Österreich, die Gott sei Dank zur Besatzungszeit nach dem 2. Weltkrieg in der US-Zone lag. Die technische Ausstattung war durch die Not der Zwischenkriegszeit, dann Krieg und Nachkriegszeit sehr bescheiden, um es freundlich zu formulieren. Meine Mutter führte den Betrieb mit ihren beiden Schwestern, daher …

WeiterlesenNeue Waschmaschine zu Schrott geschleudert

Alles wird gut

Die Fresswelle in beiden deutschen Staaten Schaut man sich in Corona-Zeiten mal auf den Straßen im verbliebenen Rest der Bevölkerung um, so hat sie in keinster Weise an unserem in den letzten Jahren stark zugenommenen Leibesumfang etwas geändert. Im Gegenteil, manche Experten warnen schon davor, dass die Leibesfülle noch mehr zunehmen wird. Das war vor sieben Jahrzehnten gar nicht vorstellbar. …

WeiterlesenAlles wird gut

Neuanschaffung in den 1950-er Jahren

Als Kind wohnte ich mit meinen Eltern in einem kleinen Häuschen. Wir hatten alles an Einrichtungsgegenständen, was für unser Leben nötig war. Aber dennoch gab es etwa ab 1956 von Seiten meiner Eltern einige Neuanschaffungen. Plötzlich stand ein neuer Elektroherd in der Küche. Wenig später wurde der alte Kühlschrank ausgewechselt, und für mich, als Höhepunkt des Ganzen, wurde eine Musiktruhe …

WeiterlesenNeuanschaffung in den 1950-er Jahren

Telefonkonferenz, 11.04.2020

Unsere Zeit des Wirtschaftswunders Die Nachkriegsjahre sind fast vergessen, als in der Wirtschaftswunderzeit der 1950er Jahre Hoffnung und Neuanfänge wuchsen. Es gab genug Arbeit und man verdiente schon gutes Geld. Zwar war immer noch bescheiden, aber auch fleißig und froh über jeden Fortschritt. Die ersten kleinen oder auch größeren Anschaffungen in den Haushalten erfolgte. Für den einen war es ein …

WeiterlesenTelefonkonferenz, 11.04.2020