Die erste kleine, etwas abenteuerliche Reise nach dem Krieg

Von Eva Timm Meine Eltern und ich konnten im April 1945 mit einem der letzten Züge aus Berlin wegfahren und hatten natürlich sehr viel zurücklassen müssen. Was mag wohl aus all dem geworden sein? Die nach der Ausbombung noch vorhandenen Möbel, die im Olympiastadion untergestellt waren, das Mietshaus in Neukölln, die wertvollen Dinge im Bankschließfach …? – Nachdem der ganze …

WeiterlesenDie erste kleine, etwas abenteuerliche Reise nach dem Krieg

Alles wird gut

Die Fresswelle in beiden deutschen Staaten Schaut man sich in Corona-Zeiten mal auf den Straßen im verbliebenen Rest der Bevölkerung um, so hat sie in keinster Weise an unserem in den letzten Jahren stark zugenommenen Leibesumfang etwas geändert. Im Gegenteil, manche Experten warnen schon davor, dass die Leibesfülle noch mehr zunehmen wird. Das war vor sieben Jahrzehnten gar nicht vorstellbar. …

WeiterlesenAlles wird gut

Telefonkonferenz, 11.04.2020

Unsere Zeit des Wirtschaftswunders Die Nachkriegsjahre sind fast vergessen, als in der Wirtschaftswunderzeit der 1950er Jahre Hoffnung und Neuanfänge wuchsen. Es gab genug Arbeit und man verdiente schon gutes Geld. Zwar war immer noch bescheiden, aber auch fleißig und froh über jeden Fortschritt. Die ersten kleinen oder auch größeren Anschaffungen in den Haushalten erfolgte. Für den einen war es ein …

WeiterlesenTelefonkonferenz, 11.04.2020

Ein richtig fetter Schweinebraten

Wenn ich meine großen, sehr schlanken Enkel sehe, kann ich es kaum fassen, in welchen Mengen sie Fleisch und andere Leckereien essen können. Wie war das damals eigentlich, als ich in dem Alter war? Essensmarken- Anstehen für „ohne Marken“ / Hamsterfahrten – das waren die Themen der letzten Kriegs- und der ersten Nachkriegsjahre! Das Wort „Genuss“ konnte man ganz vergessen, …

WeiterlesenEin richtig fetter Schweinebraten

Des Deutschen Klopapierkrise

Wirft man einen Blick auf die Geschichte der Menschheit, wird man kaum eine Generation finden, die nicht gehungert hat, von Hunger bedroht war oder unter sonst einem Mangel litt. Wer weiß, was Hunger ist, hortet auch später möglicherweise Essen. Als ein dritter Weltkrieg im Angesicht der Kubakrise drohte, wurde der Vorratsschrank auch „Kubakrise“ genannt.  Nach Ende des 2. Weltkrieges ist …

WeiterlesenDes Deutschen Klopapierkrise

Amerikaner und Engländer in Mülheim

Ursula Ulrike Storks im April 2019 anlässlich einer Lesung in der Buchhandlung am Löhberg Ich bin im Januar 1939 geboren und praktisch mit dem Krieg groß geworden. Meine persönlichen Erinnerungen gehen eigentlich erst mit 4 ½ Jahren los. Aber ich habe verschiedene Ereignisse hinterher von meiner Mutter erzählt bekommen, mein Vater war ja leider im Krieg gefallen. Meine Mutter erzählte …

WeiterlesenAmerikaner und Engländer in Mülheim

Telefonkonferenz, 01.04.2020

Des Deutschen Klopapierkrise Wirft man einen Blick auf die Geschichte der Menschheit, wird man kaum eine Generation finden, die nicht gehungert hat oder von Hunger bedroht war oder unter sonst einem Mangel litt. Wer weiß, was Hunger ist, hortet auch später möglicherweise Essen. Als ein dritter Weltkrieg im Angesicht der Kubakrise drohte, wurde der Vorratsschrank auch „Kubakrise“ genannt.  Nach Ende …

WeiterlesenTelefonkonferenz, 01.04.2020

Schrecken, Freude – Frohe Weihnacht

1949/50 muss es gewesen sein, es war Heiligabend. Da war ich auf dem nach Hause, als ich schreckliche Zahnschmerzen bekam. Es stellte sich mir die Frage,  was kann ich tun? So habe ich mein Fahrrad genommen und bin in die Stadt zu einem Zahnarzt gefahren. Für den Rückweg nach Hause hatte ich meine Tasche hinten am Fahrrad festgeklemmt. Als ich …

WeiterlesenSchrecken, Freude – Frohe Weihnacht